Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Expedition Pferd: Traumland Exmoor am 05.02.2014 live im Web

Kostenloses Live-Webinar

Der Tierfilmer Marc Lubetzki ist auf Wildpferde spezialisiert. Er arbeitet seit 2012 an der Dokumentation "Expedition Pferd". Im Web berichtet er live von den letzten Wildpferden unserer Erde.

Im Süden Englands liegt ein riesiger Nationalpark. Auf über 1.000 qkm können hier die letzten Exmoor-Ponys frei leben. Direkt an der Atlantikküste treffen wir auf alte Traditionen und unberührte Wildnis.

Die Exmoor-Ponys gelten als eine der ursprünglichsten Pferderassen überhaupt. Ihren besonderen Charme galt es mit der Kamera festzuhalten. In dem kostenlosen Live-Webinar am 05.02.2014 erzählt der Tierfilmer Marc Lubetzki außerdem, wie die Aufnahmen entstanden sind.

Der Exmoor-Nationalpark ist eine Station auf der Expedition Pferd. Insgesamt führt die Dokumentation in über 20 Länder. Eine der zentralen Fragen ist: Gibt es überhaupt noch echte Wildpferde auf unserer Erde? Zunächst muss dafür die Definition des Begriffs Wildpferd geklärt werden. Was ist ein Wildpferd? Ein Pferd, das genetisch nicht mit unseren Hauspferden verwandt ist oder ein Pferd, das frei und unberührt von Menschenhand in der Wildnis lebt?

Fakt ist: Es gibt noch Pferde, die völlig frei und unberührt auf unserer Erde leben. Auch gibt es Pferde die alle Kennzeichen von echten Wildpferden ausweisen. Gibt es aber beides? Neben dieser Suche nach dem Symbol von grenzenloser Freiheit zeigt die Expedition Pferd auch die unterschiedlichen Lebensräume von wild lebenden Pferden, ihre Bedeutung für die Ökosysteme und dokumentiert außergewöhnliches Tierverhalten.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.