Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Ein aktuelles Seminar zur jüdischen Tradition im Neuen Testament

jüdische Wurzel des Neuen Testaments

Auf Grund der vielen Anfragen bieten der Verein JadBJad e.V. und der Lehrdienst Schuwa Laschoresch ein neues und hoch aktuelles Seminar mit dem Titel "Rückbesinnung auf die jüdische Wurzel -

Schawuot/Pfingsten im Licht der jüdischen Tradition" an.

Dieses findet am Sonntag, den 29.05.2016 um 15:00 Uhr in München in der Mohr Villa statt

Seminar Rückbesinnung auf die jüdische Wurzel - Pfingsten im Lichte der jüdischen Tradition

Dieses Seminar umfasst zwei Teile.
Im ersten Teil wollen wir mit der Beantwortung von immer wiederkehrenden Fragen zu Israel und messianischen Judentum eine Grundlage legen.
Mit diesen frischen Impulsen, geht es direkt zu einem Beispiel, Schawuot/Pfingsten, über. So gibt es die Gelegenheit der jüdischen Wurzel und Tradition im Neuen Testament nachzuspüren.

Hauptreferentin ist Gabriele Eggerz, Religionsphilologin

Wann:
29.05.2016 15:00 bis ca. 18:00 Uhr

Wo:
Mohr-Villa Freimann - Situlistraße 75 - 80939 München
Selbstkostenbeteiligung: 15 € I Kinder bis 12 Jahren frei I Ermäßigung auf Anfrage

Gerne weisen wir auch auf den Termin "Schabbat - ein Fest für alle Sinne" am Samstag, den 28.02.2016 um 10 Uhr auch in der Villa Mohr hin. Der Vormittag wird von Pianistin Katharina Khodos begleitet.


Um Anmeldung muenchen@laschoresch.org oder über die Webseite wird auf Grund von beschränkten Plätzen gebeten.


Vorstellung der beteiligten Organisationen und Personen

Der Dienst Schuwa LaSchoresch (Zurück zu den Wurzeln) erstreckt sich über ganz Deutschland. Sein Wirkungskreis reicht bis nach Polen, Österreich und die Schweiz.
www.laschoresch.org