Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Echte Liebe schafft echte Hilfe: 2. Turkish Airlines Charity Night in Dortmund

Viele Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser - Neven Subotic und Fatih Cigal von Turkish Airlines wollen helfen.

Gemeinsam Gutes tun und Spaß haben - nach diesem Motto hat Turkish Airlines, Premium Airline Partner von Borussia Dortmund am Freitag, 4. März zum Benefiz-Event ins Deutsche Fußballmuseum geladen.

Rund 200 Gäste, darunter einige Prominenz, zeigten ein Herz für Kinder: Sie spendeten bei einer Tombola für die BVB-Stiftung "leuchte auf" und die Neven Subotic Stiftung.
Eine stille Auktion exklusiver Erlebnisse mit BVB und Turkish Airlines erhöhte die Spendensumme auf 20.000 Euro. Für Spitzenstimmung und Partylaune sorgten Fritz Eckenga, Moderator Norbert Dickel und gleich zwei Live-Bands. Das deutsch-türkische Ensemble "FisFüz" bot Oriental Jazz vom Feinsten, und die europaweit auftretende Galaband "Amber´s Delight" sorgte mit einem grandiosen mehrstimmigen Gesang und einem riesigen Repertoire an Pop, Rock und Soul-Hits für beste Feierstimmung.

"Die Turkish Airlines Charity Night unterstreicht unsere soziale Verantwortung für die Regionen, in denen wir tätig sind, jenseits allen wirtschaftlichen Erfolges", erklärte Fatih Cigal, Vice President Sales Central Europe. "Dort, wo Not ist, wollen wir tatkräftig helfen. Daher haben wir unter dem Motto ´Widen Your Heart´ auch ein CSR-Programm, wo sich viele unsere Mitarbeiter ehrenamtlich überall in der Welt engagieren. Mit der BVB-Stiftung "leuchte auf" unterstützen wir einen Partner, der hier vor Ort wertvolle Arbeit leistet. Und mit der Neven Subotic Stiftung helfen wir Kindern und Jugendlichen in Afrika, die keinen Zugang zu fließendem Wasser und Sanitäranlagen haben."

Für dieses Engagement konnten die Veranstalter Ihre Geschäftspartner und Freunde begeistern. Sie erlebten am 4. März im besonderen Ambiente des Deutschen Fußballmuseums einen glanzvollen Abend mit über 200 Gästen. Darunter BVB-Spieler Neven Subotic, der seine Stiftungsarbeit eindrucksvoll vorgestellt hat. Mit dabei waren auch einige TV-bekannte Schauspieler und Moderatoren wie Annika Ernst, Guido Broscheit oder Diana Eichhorn.