Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Der Caterer aveato kocht "käfigfrei"

aveato Catering kocht "käfigfrei"

Deutschland wird "käfigfrei" - die Kampagne der Albert Schweitzer Stiftung erhält Unterstützung von aveato.

Noch immer ist das Thema "Käfighaltung" in der Catering Branche nicht erledigt. Auch wenn es mit dem Jahr 2025 bereits ein konkretes gesetzliches Ausstiegsdatum aus der Käfighaltung gibt hat die Kampagne der Albert Schweitzer Stiftung nicht an Bedeutung verloren. Weite Teile der Bodenhaltung werden von der Öffentlichkeit nach wie vor kritisch beobachtet, da hier Schlupflöcher in Bezug auf eine artgerechte Haltung zu entstehen drohen.

"Käfigfrei ist für aveato nur der erste Schritt" erklärt Torsten Machold Chef Einkäufer von aveato. Machold ergänzt: "Leider sind die Bedingungen der Bodenhaltung oftmals auch nicht so gut wie es unsere Kunden erwarten. Wir arbeiten derzeit daran nur noch Eier aus Freiland- und oder Biohaltung zu verwenden. Tierschutz ist für aveato und unsere Kunden keine Geschmackssache, erfolgreiche Veranstaltungen erfordern nachhaltige Zutaten. Wir sind uns hier unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt im weiteren Sinne sehr bewusst."

Das aveato Tierschutz- und Qualitätsversprechen garantiert, dass alle Catering Produkte zu 100 % aus käfigfreien Eiern gekocht werden.

Über 100.000 Eier aus Boden- und Freilandhaltung hat der Caterer in 2015 verarbeitet.

Mehr zum Caterer aveato und zur Kampagne käfigfreies Catering finden Sie unter: