Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Arabisches Wochenende in Frankfurt zum Schnuppern. Verstehen Sie Arabien! Lernen Sie Arabisch!

Sultan-Qabus-Moschee Maskat, Oman Iranee

Beim Arabischen Wochenende in Frankfurt am Main erhalten Interessierte einen ersten Überblick über Leben und Arbeiten, Verhalten im Alltag und Mentalität sowie die aktuelle Lage in Arabien/Golfregion.

Frankfurt, 11.08.2013 - Geschäfte in der Golfregion insbesondere im KSA Königreich Saudi Arabien und in den VAE Vereinigten Arabischen Emiraten boomen auch weiterhin - und das seit mehr als 40 Jahren. Viele deutsche Organisationen, Unternehmen und Geschäftsleute sowie Einzelpersonen zieht es zunehmend nach Abu Dhabi, Dubai, Doha, Manama, Maskat oder nach Riad sowie Jeddah, um dort erfolgreiche Geschäfte zu tätigen oder den beruflichen Erfolg bei lokalen Unternehmen zu finden. Englisch ist in der Golfregion weit verbreitet und die einheimischen Geschäftspartner können meistens zumindest ein paar Brocken bis gutes Englisch, denn viele von ihnen haben auch in Europa oder Amerika studiert.

Allerdings sind bei langwierigen und schwierigen Verhandlungen, die sich auf spezielle Fachgebiete beschränken, gute Dolmetscher von Nöten. Eine unmittelbare Kommunikation ist somit nicht möglich, denn beide Partner kommunizieren nicht in ihrer jeweiligen Muttersprache, sondern der gemeinsamen Zweitsprache Englisch. Sprachliche Missverständnisse und interkulturelle Fehlschlüsse können häufiger auftreten. Sie sind oft sogar an der Tagesordnung.

Trotz des starken Einflusses der westlichen Welt und des Vormarschs des Englischen, ist Arabisch immer noch die unumstrittene Landessprache der Golfregion. Unbezahlbare Zusatzpunkte können Europäer hingegen für sich verbuchen, wenn sie einige Worte, einfache Floskeln und Sätze auf Arabisch können. Eine herzliche und offene Kommunikation auf Augenhöhe wird somit ermöglicht und die Ausländer sichern sich den nötigen Respekt ihrer einheimischen Geschäftspartner.

Arabisch ist die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt und wird von rund 340 Millionen Menschen als Erst- bzw. Zweitsprache in mehr als 24 Staaten (Nordafrika, Maschrek und Golfregion) gesprochen. Arabisch gilt als analytische, wenngleich nicht als einfache Sprache. Schon nach relativ kurzer Lernzeit (3-6 Monate) kann man sich einfacher Sätze und Redewendungen bedienen, Kfz-Zeichen erkennen, Straßenschilder lesen oder sich im Alltag einigermaßen zu Recht finden.

Beim Arabischen Wochenende am 24./25. August in Frankfurt am Main erhalten Interessierte einen ersten Überblick über Leben und Arbeiten, Verhalten und Mentalität sowie die aktuelle Lage in Arabien insbesondere in der Golfregion. Darüber hinaus werden sie vertraut gemacht mit den arabischen Schriftzeichen und lernen erste Worte, einfache Sätze und Floskeln in Hocharabisch.

Der Trainer, Samir L. Iranee, ist Experte beim Thema Interkulturelle Kompetenz Golfregion inklusive Sprachtraining. Er bietet seit 1994 seinen Kunden im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz und Österreich) einen professionellen Service für Arabisch (Hoch-, Medien- und Wirtschaftsarabisch sowie diverse Dialekte) lernen an. Interessierten Unternehmen und Organisationen offeriert er bei Bedarf außerdem ein interkulturelles Intensiv-Coaching oder längerfristige Trainingsmaßnahmen für Einzelpersonen und Gruppenschulungen sowohl in Deutschland als auch vor Ort am arabischen Golf.

Weitere Informationen sind unter www.iranee.de zu finden. Schukran!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.