Aktuelle Pressemitteilungen

Veranstaltungen

250 Jahre Hausnummern in Wien

250 Jahre Hausnummern in Wien. Foto: Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus

Auf den Spuren einer unscheinbaren Kulturtechnik, Online-Vortrag von Priv.-Doz. Dr. Anton Tantner.

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus in Wien ist wegen der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen. Alle Veranstaltungen, Vorträge, Kulturspaziergänge und Vorlesungen wurden abgesagt. Auch die Sonderausstellung kann derzeit nicht besichtigt werden.

Damit unsere Freunde des Bezirksmuseums von nah und fern nicht so lange auf Bezirks-Geschichte und -Geschichten verzichten müssen, veranstalten wir daher regelmäßig Onlinevorträgg. Krisen machen viele digitale Dinge für Museen möglich.

Unter Maria Theresia wurden in Wien die Häuser nummeriert und später noch die Straßennamen durch eigene Schilder kenntlich gemacht. Wie dies geschah, ist Thema des Online-Vortrags, der dazu beitragen soll, die Stadt mit anderen Augen sehen zu lernen. "Galerie der Hausnummern": http://hausnummern.tantner.net/

Anton Tantner ist Privatdozent für Neuere Geschichte und lehrt an der Universität Wien.
ACHTUNG! Der Vortrag findet online statt!

Wie können Sie dabei sein?
Sie dafür benötigen einen Computer, einen Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone.

Am 19.06.2020 um 17:30 Uhr erwarten wir Sie dann in einem virtuellen ZOOM-Raum.

Wie geht das?

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Einladungs-Link. Bewahren Sie diesen gut auf (bitte nicht an andere weitergeben!) und geben Sie diesen am Freitag, dem 19. Juni 2020 um 17:30 Uhr in Ihren Browser ein. Sie kommen dann zuerst in einen virtuellen "Warteraum", aus dem Sie in den ZOOM-Meeting-Raum geholt werden.

Wir freuen uns auf Sie bei unserem ONLINE-Vortrag!

Anmeldung über die Webseite
Onlinevortrag des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus
Infos und Anmeldungen erbeten unter: https://www.museum15.at/veranstaltungen/

Das Museum bleibt für den Besuch vor Ort bis auf weiteres geschlossen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.