Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

sammelstellensuche.de für die Abgabe alter Lampen im Handel

 Lightcycle Sammelbox zur Entsorgung alter Lampen im Handel, Quelle: Lightcycle

Alte oder defekte LED- oder Energiesparlampen gehören nicht in den Hausmüll, sondern zu einer Sammelstelle - etwa in eine Sammelbox im Handel.

Darauf weist die Organisation Lightcycle hin. Die Leuchtmittel müssen fachgerecht entsorgt werden. Dann können bis zu 90 Prozent ihrer Bestandteile wiederverwertet werden. Bundesweit gibt es dafür tausende kostenlose Sammelstellen. Die nächstgelegene Sammelstelle im Handel finden Verbraucher*innen unter www.sammelstellensuche.de.

Über Lightcycle
Lightcycle ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller und organisiert bundesweit die Rücknahme ausgedienter Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen sowie Leuchten und bietet Services zur Erfüllung des Elektroaltgerätegesetzes (ElektroG) an. Lightcycle ist als beauftragter Dritter berechtigt, ausgediente Lampen und Leuchten zurückzunehmen. Kleine Mengen an Altlampen gehören in Sammelboxen im Handel oder auf den Wertstoffhof. Größere Mengen ab 50 Stück können an den Lightcycle Großmengensammelstellen abgegeben werden. Bei Sanierungsprojekten bietet Lightcycle eine Containergestellung und Direktabholung zur fachgerechten Entsorgung an. Lightcycle führt die gesammelten Lampen und Leuchten einem fachgerechten und gesetzeskonformen Recycling zu, wodurch die Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe sichergestellt wird. Mehr Informationen finden Sie unter www.lightcycle.de, die nächstgelegene Großmengen- und Kleinmengen-Sammelstelle unter www.sammelstellensuche.de.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.