Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Projekt Fixin - ein Zukunftsroman zum Thema Klima, der aufrüttelt

"Projekt Fixin" von Rayton Martin Villa

Rayton Martin Villa beschreibt in "Projekt Fixin" das Leben in der Klimakatastrophe von 2032 bis 2204.

Der Roman "Projekt Fixin" beschreibt fiktiv den Verlauf einer drohenden Klimakatastrophe, die das Überleben der ganzen Menschheit gefährdet. Die Stabilität des Klimas wurde dabei zunächst vollkommen falsch eingeschätzt. Das empfindliche Gleichgewicht wird zunächst unmerklich, dann ab etwa dem Jahr 2000 innerhalb weniger Jahrzehnte durch eine Reihe unerwarteter klimatischer Kettenreaktionen schnell vollständig zerstört. Eine Gruppe von Wissenschaftlern versucht, im Jahr 2203 den völligen Untergang zu verhindern. Ihr Projekt Fixin, das zur Wiederherstellung intakter Lebensbedingungen gegründet worden war, gerät in einen Wettlauf gegen die Zeit.

Parallel wird in dem Buch "Projekt Fixin" von Rayton Martin Villa in eigenständigen Geschichten vom persönlichen Schicksal verschiedener Hauptcharaktere erzählt. Die Leser erfahren, wie diese den völligen Zusammenbruch der menschlichen Gesellschaft erleben, der schon mit dem Jahr 2032 dramatisch beginnt. Der Zukunftsroman liefert nicht nur reichlich Spannung, sondern auch viel Stoff zum Nachdenken über den aktuellen Zustand der Welt und ihrer Zukunft.

"Projekt Fixin" von Rayton Martin Villa ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-6597-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.