Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Positives Jahresergebnis für Energielieferanten M4Energy eG

Quelle: Ines Weitermann/ Presse & Marketing

Jahreshauptversammlung der Energiegenossenschaft bescheinigt gesundes Wachstum

Dresden. Das Geschäftsjahr 2013 ist das erste in der jungen Geschichte der M4Energy eG, das mit einem finanziell positiven Ergebnis abgeschlossen werden konnte. Im Ergebnis der jährlichen Hauptversammlung der Genossenschaft, die am 24. September 2014 in Dresden stattfand, wurde deutlich, dass das Geschäftsjahr 2013 der Energiegenossenschaft durch ein stetiges Wachstum geprägt war.

Das Verhältnis zwischen Umsatz und Aufwendungen hat sich im Vergleich zu den Vorjahren weiter positiv verbessert. Der negativen Ertragslage des Vorjahres (minus 382.000 Euro) konnte für 2013 ein Jahresüberschuss von 33.000 Euro entgegengestellt werden. Nach der betriebswirtschaftlichen Auswertung (Stand 31. Juli 2014) ergibt sich ein vorläufiger Gewinn von 132.000 Euro. "Gelungen ist uns dies durch die vollständige Umstellung aller Tarifstrukturen im Strom- und Gasabsatz. Zudem wurden neu geschaffene Bewertungs-, Kalkulations- und Einkaufszenarien erfolgreich in den Geschäftsbetrieb implementiert, " freut sich der Vorstandsvorsitzende der M4Energy eG, Maik Junker, über das positive Ergebnis. "Damit haben wir im Sinne unserer Mitglieder gearbeitet und die Genossenschaft im dritten Geschäftsjahr 2013 auf wirtschaftlich solide Füße stellen können."

Darüber hinaus öffnete sich die Energiegenossenschaft auch der Belieferung von Nichtmitgliedern. Insgesamt erreichten die Liefermengen durch Stabilität in den Bestandsverträgen und deutlichem Kundenzuwachs neue Höchststände seit Unternehmensgründung im Jahr 2010.

Der Prüfbericht des Prüfverbandes der Deutschen Verkehrs-, Dienstleistungs- und Konsumgenossenschaften e.V. Hamburg bescheinigt, dass die Ertragslage durch weiteres Wachstum geprägt ist, transparent und im Sinne der genossenschaftlichen Prinzipien gearbeitet wurde.

Nach der Markteinführung der Produkte zur Strombelieferung von Wärmepumpen- und Nachtspeicherheizungen im Heizstromsektor konnte M4Energy seinen Marktanteil weiter ausbauen. Hier nimmt die M4Energy eG als bundesweiter Lieferant bereits seit November 2012 eine Pionierrolle im Markt ein. Im Heizstrommarkt konnten zudem Großprojekte für Belieferungen bis einschließlich 2017 abgeschlossen werden. Auch bei den Strom- und Gastarifen wurde die Zielstellung, hohe Absatzvolumen mehrjährig zu binden, erreicht.

Aktuell ist die Einführung eines weiteren neuen Tarifsegments in der Umsetzung. Noch im Herbst 2014 wird ein für den Strommarkt deutschlandweit einzigartiges Produkt eingeführt – M4LOHNT. Hier handelt es sich um einen steuerfreien Sachbezug durch Arbeitgebergewährung an den Arbeitnehmer.

Vorstand und Aufsichtsrat sehen sich in ihrer Strategie des organischen Wachstums ohne Kreditmittel bestärkt. "Wir haben die geordnete Vermögenslage unserer Energiegenossenschaft und das kontinuierliche Wachstum auch der engen Zusammenarbeit zwischen Aufsichtsrat und Vorstand zu verdanken. Für das Jahr 2014 kann die Genossenschaft bereits jetzt von einem Gewinn im unteren sechsstelligen Bereich ausgehen, " konstatiert der Aufsichtsratsvorsitzende Christian Janeczek.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.