Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Pflanzenschutzmittel verantwortungsbewusst einsetzen

Wenn von „Pflanzenschutz“ die Rede ist, geht es um zweierlei.

Erstens um den Schutz von Zier- oder Nutzpflanzen vor Schädlingen, und zweitens um die Verhinderung – oder Beseitigung – unerwünschter Gewächse. Entsprechende „Pflanzenschutzmittel“ sind heute in vielfältiger Form für die unterschiedlichsten Zwecke verfügbar.

Egal, welcher Zweck beim Einsatz der Pflanzenschutzmittel verfolgt wird: In jedem Fall ist ein sorgsamer Umgang mit den Produkten erforderlich, denn in der Regel handelt es sich um hoch wirksame chemische Verbindungen, die unbedingt den Gebrauchsanweisungen entsprechend eingesetzt werden sollten. Gleichwohl haben die technischen Fortschritte mittlerweile dazu geführt, dass immer mehr Pflanzenschutzmittel biologisch abbaubar sind, ihre unmittelbare Wirkung mithin zeitlich begrenzt ist und die Beeinträchtigung der Umwelt auf ein absolutes Mindestmaß reduziert wird. Bei der Beschaffung geeigneter Pflanzenschutzmittel sollten jedoch nur Anbieter mit fundierten Fachkenntnissen berücksichtigt werden, die – wie der duenger-shop.de – für jede Aufgabe das am besten geeignete Produkt kennen.

Gezielte Wirkung in allen Bereichen

Zeitgemäße Pflanzenschutzmittel können selbst dann noch bedenkenlos eingesetzt werden, wenn die Ernte von Obst oder Gemüse kurz bevorsteht, ein Schädlingsbefall oder die Ausbreitung von Wildwuchs aber unbedingt abgewandt werden muss. Hinlänglich erprobte und geprüfte Substanzen – zum Beispiel „Roundup“ – wirken nur dort, wo sie wirken sollen, und sind schon nach relativ kurzer Zeit wieder aus dem ökologischen Kreislauf verschwunden. Der Effekt hingegen ist nachhaltig: Wildkräuter beispielsweise werden so gründlich entfernt, dass der Boden auch noch Monate später frei davon bleibt. Für jeden einzelnen Zweck gibt es spezialisierte Pflanzenschutzmittel, die zugleich für Nutztiere wie Igel, Bienen oder Regenwürmer harmlos sind.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.