Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Mein langer Weg zur fleischlosen Ernährung - Woher der schlimme Umgang mit Tieren kommt

"Mein langer Weg zur fleischlosen Ernährung" von Adam Fischer

In seinem neuen Sachbuch "Mein langer Weg zur fleischlosen Ernährung" berichtet der Autor Adam Fischer darüber, was ihn zu einem endgültigen "Nein!" zum Fleischverzehr bewog.

Der Autor berichtet anhand der aktuellen Pandemiesituation sowie seines eigenen Wandlungsprozesses seinen Weg in die vegetarische Ernährung. Denn eines hat das Corona-Virus mit anderen Krankheiten wie Tuberkulose, Cholera, Ebola und Aids gemeinsam: Sie alle hatten ihren Ursprung in der Tierwelt. Und alle sind eine Folge des Gesetzes "Was der Mensch sät, das wird er ernten."

Zudem geht der Autor in seinem Buch der Frage nach, warum wir zu Hund und Katze eine emotionale Beziehung aufbauen, während wir Kühe, Schweine und Geflügel aus der unwürdigen Massentierhaltung wie sie in den reichen Industrienationen üblich ist, kaum als Lebewesen wahrnehmen. Schließlich ist Fleisch für viele Menschen eine Gewohnheit, die sie nicht in Frage stellen. Doch warum ist es dem Menschen nicht natürlicherweise zuwider, Tierfleisch zu essen?

Für den Autor war es jedoch letztendlich eine Krankheit, die ihn dazu bewog, wieder mit dem Herzen zu verstehen und seine unterdrückte Gewissenskompetenz zu überwinden.

"Mein langer Weg zur fleischlosen Ernährung" von Adam Fischer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-06512-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.