Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Jetzt Ackerdemiker werden!

Einböck - Ihr Experte für Nachsaatgeräte und Bodenbearbeitungsgeräte

Mit dem "großen Handbuch des Bio-Ackerbaus" bringt ein Unternehmen aus Österreich das Thema auf dem Punkt - aus Sicht des Bauern, sprich, des angehenden "Ackerdemikers".

Flott angepriesen und knackig aufbereitet, so präsentiert Einböck, der Spezialist für Bodenbearbeitungsgeräte, die Themen "Fusion Farming" und Bio Ackerbau in einem Handbuch, das sowohl in digitaler wie auch Printform erhältlich ist. Seit Jahrzehnten beschäftigt man sich im Unternehmen mit "Fusion Farming", einer Form der Landwirtschaft, in der das Beste aus Biolandwirtschaft und herkömmlicher Landwirtschaft vereint wird. Außerdem unterstützt man Landwirte und Landwirtinnen, die sich für die Umstellung auf biologische und nachhaltige Landwirtschaft entschieden haben, im Umstellungsprozess. Regelmäßig finden Kurse und Ausbildungen statt und seit 2020 gibt es auch einen eigenen Blog auf der Website des Unternehmens -> www.einboeck.at, den der junge Biobauer Thomas Berrer betreut.

Einböck ist einer der führenden Produzenten von Landmaschinen in Österreich. Das eigentümergeführte Familienunternehmen produziert seit 1934 spezialisierte Nischenprodukte. In den Bereichen Grünlandpflege und Grünlanderneuerung sowie im Sektor von mechanischen Pflegegeräten für den Biolandbau ist das Unternehmen einer der Vorreiter in der Branche. Sämtliche Produkte werden in Dorf an der Pram in Oberösterreich gefertigt. Das Unternehmen verzeichnet große Erfolge am internationalen Markt - ungefähr 80 Prozent der erzeugten Maschinen werden exportiert.

Wer Bodenbearbeitungsgeräte hört und dabei an Harke und Schaufel denkt, irrt natürlich. Die modernen Hackgeräte von Einböck können nicht nur große Flächen problemlos bearbeiten und versorgen, sondern sind zum Beispiel mit Kameras ausgestattet, die die Pflanzen erkennen und das Gerät steuern. So hat man weniger Verluste beim Bearbeiten der Böden im Frühling. Mehr zu diesen Neuerungen gibt es dann im neuen Jahr - hier auf diesem Kanal!

Einböck wünscht allen Landwirten und Landwirtinnen ein gesegnetes Fest und viel Erfolg im Neuen Jahr.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.