Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Gemeinsam für eine verstärkte Holznutzung im Bauwesen

BPH-Geschäftsführer Heinz Blumenstein, Caroline Brauer (FNR), Florian Boenigk (BPH), Andreas Brückner und Birgit Herrmann (FNR)

Bundesverband ProHolzfenster und Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe vereinbaren noch engere Vernetzung.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) wollen ihre Zusammenarbeit vertiefen. Gute Kontakte bestehen schon seit langem, z.B. durch die Teilnahme des BPH am NawaRo-Kommunal-Kongress. Bei einem Treffen im mecklenburgischen Gülzow einigten sich die Verbandsvertreter auf eine künftig noch stärkere Vernetzung.

Die FNR sieht den Bundesverband ProHolzfenster als einen wichtigen Verbündeten in der Kommunikation für eine verstärkte Holznutzung im Bauwesen. Gemeinsame Veröffentlichungen wurden ebenso diskutiert wie die Mitarbeit des BPH bei der Neuauflage des Ratgebers "Bauen aus nachwachsenden Rohstoffen". Zudem soll der Bundesverband ProHolzfenster als Schnittstelle für die FNR zum Ausbau der Kontakte zu Handwerkern und Fensterbauern dienen.

Die FNR will ihre Maßnahmen im Bereich der Unterstützung der stofflichen Nutzung von Holz ausbauen. Birgit Herrmann, Referentin Bauen und Wohnen bei der FNR, erklärte hierzu: "Die energetische Nutzung von Holz wurde sehr gefördert. Nun will das Bundeslandwirtschaftsministerium die stoffliche Nutzung mehr in den Vordergrund stellen." BPH-Geschäftsführer Heinz Blumenstein begrüßte diese Ausrichtung und sicherte die Unterstützung durch den Bundesverband ProHolzfenster zu.

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) wurde 1993 auf Initiative der Bundesregierung ins Leben gerufen, um Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte im Bereich nachwachsender Rohstoffe zu koordinieren. Zum Aufgabenbereich gehören u.a. die Sammlung und Aufbereitung von Fachinformationen sowie Beratung und Öffentlichkeitsarbeit zu nachwachsenden Rohstoffen.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren. Mehr Informationen unter www.proholzfenster.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.