Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Förderschnecken: Innovative Technik im Alltagsgebrauch

Wildfellner - Ihr Spezialist für Fördertechnik Wildfellner - Ihr Spezialist für Fördertechnik

Fördertechnik ist ein Thema, das seit Jahren boomt. Der Grund dafür ist mit auch die Energiewende, weiß man beim Experten.

Die Spezialisten der Wildfellner GmbH, dem Experten für Fördertechnik, bestätigen den Trend: Fördertechnik ist gefragt wie nie. Mit ein Grund für diesen Trend ist die Umstellung auf Pellets- oder Hackschnitzelheizungen in vielen Heimen. Beide Systeme verlangen ein Heizgutlager, von dem aus das Heizgut zur Heizanlage transportiert werden muss, über speziell ausgelegte Förderanlagen, bei denen Förderschnecken eine große Rolle spielen.

Eine Förderschnecke, auch Schneckenförderer genannt, ist eine mechanische Vorrichtung, die für den Transport von Schüttgütern, Pulvern, Granulaten oder anderen körnigen Materialien verwendet wird. Sie besteht typischerweise aus einer spiralförmigen Schnecke, die in einem Rohr oder einer Rinne angebracht ist.

Die so genannte Förderschnecke ist nichts anderes als eine lange, spiralförmige Welle, die sich innerhalb eines Rohrs oder einer Rinne erstreckt. Sie ist oft helixförmig geformt und kann unterschiedliche Durchmesser haben, abhängig von der Anwendung. Die Schnecke ist in der Regel in einem Gehäuse montiert, das das Fördergut während des Transports einschließt.

Die Förderschnecke bewegt sich durch rotierende Bewegungen entlang ihrer Längsachse. Diese Rotation bewirkt, dass das Material entlang der Schnecke gefördert wird. Die Form der Schnecke ermöglicht es, das Material von einem Ende des Rohrs zum anderen zu transportieren. Der Antrieb erfolgt in der Regel durch einen Elektromotor, der die Schnecke in Bewegung setzt. Die Einsatzgebiete dieser Technik sind vielfältig, wenn auch die Heiztechnik zum bekanntesten zählt. Doch Schneckenförderer braucht man auch in der Landwirtschaft, wo sie in landwirtschaftlichen Anlagen eingesetzt werden, um Getreide, Futtermittel oder Düngemittel zu befördern.

In der Industrie dienen Förderschnecken dazu, Pulver, Granulate oder andere Schüttgüter zwischen verschiedenen Produktionsprozessen zu transportieren, Förderschnecken kommen aber auch in Kläranlagen zum Einsatz, um Feststoffe aus dem Abwasser zu befördern und zu entwässern. Auch im Bauwesen oder in der Recyclingtechnik werden Förderschnecken eingesetzt.

Mehr über die Vielseitigkeit der Förderschnecke sowie alle Fördertechnik Details aus dem Hause Wildfellner gibt es unter www.wildfellner.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.