Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Energieberatungs- und Planungsbüro Dipl.-Ing. (FH) Matthias Schmidt in Köln:

Heizkosten einsparen, ein Haus kaufen oder sanieren und etwas für die Umwelt tun: Für eine Energieberatung gibt es viele gute Gründe. Professionell durchgeführt lohnt sie sich in mehrfacher Hinsicht.

Die Notwendigkeit des Energiesparens entwickelt sich zu einem zentralen Thema in unserer Gesellschaft. Hierzu tragen zur Neige gehende Vorräte an fossilen Brennstoffen, steigender Energiebedarf und daraus resultierende Preissteigerungen sowie der sich abzeichnende Klimawandel bei.


In jedem Gebäude steckt Einsparpotenzial


Gebäude oder einzelne Gebäudeteile in Bezug auf ihren Energiebedarf und Energieverbrauch zu überprüfen, ist die Aufgabe eines Energieberaters. Das Energieberatungs- und Planungsbüro Dipl.-Ing. (FH) Matthias Schmidt in Köln bietet schwerpunktmäßig die professionelle Energieberatung für Gebäude an. Um eine energieeffiziente Sanierung durchzuführen, bildet eine Ist-Analyse die Grundlage. Sie deckt Schwachstellen mittels Wärmebildkamera auf und bewertet die Gebäudehülle und die vorhandene Anlagentechnik. Energieeinsparpotenzial wird mit der Thermografie als wichtiger Bestandteil der Energieberatung sichtbar. Eine Energieberatung lohnt sich sowohl für den Alt- als auch für den Neubau. Denn: In jedem Gebäude steckt Einsparpotenzial. Das Energieberatungs- und Planungsbüro Dipl.-Ing. (FH) Matthias Schmidt in Köln erstellt Konzepte zur Herstellung eines EnEV konformen Neubaus beziehungsweise eines "Effizienzhauses" nach den Anforderungen der KfW-Förderbank. Durch die Modernisierung der Gebäudehülle und der Heizungsanlage können Einsparungen in Höhe von bis zu 80% realisiert werden. Nicht nur das mögliche Einsparpotenzial macht eine Energieberatung lukrativ. Zusätzlich lässt sich der Wert der Immobilie steigern. Die mit der Sanierung verbundene CO2-Reduzierung schont als positiver Nebeneffekt die Umwelt. Wer sich für eine professionelle Energieberatung entscheidet, wird außerdem finanziell vom Staat unterstützt. Beispielsweise mit Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.