Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Die kostenlose Computer, IT und EDV Entsorgung in Potsdam

Umweltfreundliche und kostenlose PC, EDV und Computer Entsorgung in Potsdam

Die Umwelt ist zum Glück vielen Menschen wichtig und genau deshalb bietet die Firma EDV Entsorgung Jakubowski auch einen tollen IT Recycling Service an, den man sich einfach merken muss. Das Unternehmen bietet den Kunden die Computerschrott und IT Entsorgung in Potsdam an. Der Schrott wird bei den Kunden abgeholt und umweltgerecht recycelt oder auch entsorgt. Dieses Unternehmen bietet den Service auch kostenlos an, das für gewerbliche Kunden mit Großmengen von EDV/IT Schrott. Grundsätzlich werden abgeholt: Computer, PCs, Laptops, Eingabegeräte, Monitore, Eingabegeräte, Kabel, Telefone, Server und Hardware Zubehör. Allerdings müssen auch gewerbliche Kunden eine Zuzahlung leisten, wenn es um alte Röhrenmonitore geht. Denn diese können nicht recycelt werden, sondern müssen für eine Gebühr zwischen 12,50 und 17,50 Euro kostenpflichtig und fachgerecht entsorgt werden.
Übrigens muss man sich auch keine Gedanken um die Daten machen. Das Unternehmen wird alle Daten sieben Mal löschen und auch die mechanische Zerstörung von Datenträgern ausüben. Somit hält sich dieses Unternehmen an die Richtlinien des Bundesamtes für Informationstechnik.
Nun weiß man schon eine Menge über einen guten Service. Aber wir wollen auch nicht vorenthalten, dass das Unternehmen für die Computer, EDV oder IT Entsorgung in Potsdam deutschlandweit unterwegs ist. Diese IT und EDV Entsorgung kommt auch nach Berlin, Köln, Dortmund, Hagen, Bochum, Essen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Schwerte, München, Stuttgart, Dresden und andere Städte. Möchte man nun diesen perfekten Service nutzen, kann man die Firma für die Entsorgung gleich unter 0231/137 511 59 oder 0157/ 38 50 57 28 erreichen. So ein Angebot muss man einfach für sich nutzen!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.