Aktuelle Pressemitteilungen

Presse & Marketing • Agentur für integrierte Kommunikation

Umwelt/Ökologie/Energie

Chancengleichheit: Energiegenossenschaft M4Energy eG unterstützt Projekte der Thüringer Sozialakademie

Die M4Energy eG wendet sich in diesen Tagen nicht nur an die Mitglieder und Kunden in den eigenen Reihen, sondern auch an die Öffentlichkeit.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Thüringer Sozialakademie gGmbH, welche durch die Energiegenossenschaft seit vielen Jahren auch in sozialen Bereichen aktiv unterstützt wird, wurde auch das Sozialprojekt "Tierische Begleitung" der Kita Vollbrachtfinken in Erfurt erörtert.

Der integrative Kindergarten betreut Kinder in einem Stadtgebiet, das durch einen vergleichsweise hohen Anteil von Familien in sozial schwierigen Verhältnissen gekennzeichnet ist und für die die Förderung sozialer Kompetenzen und des Spracherwerbs besonders wichtig ist. Unterstützung erhält das Team der Pädagogen dabei seit 12 Jahren von "Fachkräften" der besonderen Art. Meerschweinchen, Stabheuschrecken, Achatschnecken und Fische haben hier ein Zuhause gefunden. Drei Therapiebegleithunde sorgen an mehreren Tagen in der Woche für eine ganz besondere Atmosphäre in der Einrichtung, die spielendes Lernen fördert. Regelmäßig sind die Kinder zudem zu Gast auf einem Reiterhof in der Nähe. Sie helfen hier kindgerecht bei der Pflege der Ponys und dürfen diese natürlich auch führen und reiten. So helfen die Tiere den Kindern durch ihre Anwesenheit, Dinge auszuprobieren, die ihnen sonst schwer fallen.

Um die Tiere ganzjährig füttern zu können, Fahrten zu organisieren, besondere Hygienemaßnahmen umzusetzen, benötigt die Einrichtung Geld. Geld, das aus Spenden erwirtschaftet werden muss.

Ausgehend von den bisherigen sehr guten Erfahrungen ist im August 2016 ein weiteres tierpädagogisches Projekt an den Start gegangen. In Zusammenarbeit mit dem Institut für menschliches und tierisches Lernen werden Kinder, die eine besondere Unterstützung im Bereich Sprache und Kommunikation benötigen, regelmäßig zu Besuch auf einer tierpädagogischen Farm nahe Erfurt sein. Sie erhalten hier die Möglichkeit, pädagogisch begleitet, sich sehr behutsam an die Kommunikation mit Tieren heranzutasten. Was in der Interaktion mit den Tieren erkannt und gelernt wird, können die Kinder dann in ihrem Alltag auch im Umgang mit Kindern und Erwachsenen anwenden. Begleitet wird die direkte Auseinandersetzung mit den Tieren von Aktivitäten im Kindergarten.

Das herausragende Engagement der Einrichtung überzeugte Maik Junker: "Diese Idee, Kindern, gleich welcher Herkunft, eine gleichwertige Chance im Leben zu geben und ihnen mit viel Aufwand den Weg in eine schöne Zukunft zu bieten, ist unbedingt unterstützenswert. Deshalb wollen wir als Energiegenossenschaft diesen Weg begleiten. Wir wollen, dass nicht nur unsere Genossenschaftsmitglieder animiert werden, selbst mit kleinen Beiträgen zu helfen, sondern über die Versteigerung eines Friedensfahrttrikots mit vielen Unterschriften ehemaliger Radsportgrößen möglichst viel Geld zusammen zu bekommen." Auf dem Trikot haben ehemalige und noch aktive Rennradfahrer ihr Signum gesetzt - von Jan Schur, über Uwe Ampler, Robert Bartko, Täve Schur bis zu Hans-Joachim Hartnick.

Das Einstiegsgebot liegt bei 200 Euro - Gebote können über die Webseite von M4Energy www.m4energy.de abgegeben werden. Die Versteigerung läuft bis zum 15. November 2016.

Holger Boas, Geschäftsführer der Thüringer Sozialakademie freut sich über die Hilfe: "Ohne private finanzielle Unterstützung ist die Durchführung des tierpädagogischen Projektes nicht dauerhaft möglich. Mit Ihrem Engagement fördern Sie unsere Arbeit direkt vor Ort. Allein deshalb lohnt es sich mitzubieten!"

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.