Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Blutende Schöpfung – erster Teil eines kritischen Werkes über einen Umweltaktivisten in Aktion

"Blutende Schöpfung" von Kurt Pachl

Kurt Pachl zeigt in seinem Roman "Blutende Schöpfung" die packenden Abenteuer und Erlebnisse eines jungen Mannes, der gegen Massentierhaltung und Tierversuche kämpft.

Der dramatische Tod eines Rhesusäffchens aus einem Versuchslabor wird für den jungen Bodo Cron zum traumatischen Schlüsselerlebnis. Einen Halt findet er bei seinem einzigen Freund, Ewald. Eine wichtige Rolle spielt außerdem die Volontärin Iris, die er in einer Privat-Psychiatrie kennenlernt. Auf der Suche nach den Hintergründen für den frühen Tod seiner Mutter stößt Bodo auf ein dunkles Geheimnis … Der wohlhabende Achtzehnjährige finanziert und leitet eine hochmotivierte Aktivistengruppe gegen Massentierhaltung und gegen Tierversuche. Der Tod seines Freundes Ewald im Zusammenhang mit einer Aktion gegen Robbenschlächter stellt das zweite große Schlüsselerlebnis für den jungen Mann dar. Zusammen mit seinem Freund Marco und vielen anderen Aktivisten der "Earth Liberation Front" wird er vom FBI gefangen genommen. Die achtzehnmonatige Hölle von "Little Guantanamo" brennt sich tief in seine Seele ein …

In einem packenden ersten Teil stellt Kurt Pachl ein vielfältiges Panorama verschiedener Schicksale vor, die allesamt durch ein Ziel verbunden werden – den Kampf gegen Massentierhaltung und Tierversuche. Der Roman konfrontiert seine Leser in extremer Schonungslosigkeit mit den beängstigenden Entwicklungen in allen Teilen der Erde. Diese Schilderungen enthüllen oftmals grausame Begebenheiten, die Kurt Pachl aufdecken und anprangern will. Diese hat er in einem entlarvenden Thriller verpackt. Doch - inmitten dieser unerträglichen Szenarien - tauchen auch Ereignisse mit ungewöhnlich zarten Tönen und sanften Bildern auf. "Blutende Schöpfung" - ein außergewöhnliches Buch, das aufrütteln will.

"Blutende Schöpfung" von Kurt Pachl ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-3464-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Tod

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.