Aktuelle Pressemitteilungen

Umwelt/Ökologie/Energie

Alleskönner Biogas

Biomethananlage in Sachsen-Anhalt

Veranstaltungshinweis für Erdeborn:
Samstag, 08. Juli 2017, 10:00 bis 18:00 Uhr
Lüttjendorfer Str. 2, 06317 Seegebiet Mansfelder Land
auf dem Gelände der Biomethangasanlage der UDI

Strom oder Gas - Biogasanlagen können beides und das wetterunabhängig und leistungsstark. Interessierte können sich selbst davon überzeugen. Da der Wissenstransfer vor Ort und "zum Anfassen" am besten funktioniert, öffnet die neue Biogasanlage Erdeborn in Sachsen-Anhalt am 08. Juli 2017 ihre Pforten.


Nach nur neunmonatiger Bauzeit konnte die neue Hochleistungs-Biogasanlage in Erdeborn bereits in Betrieb gehen. Die Probephase wird im zweiten Quartal 2017 mit einem Leistungstest abgeschlossen. Danach soll die Produktion langfristig bei 1.100 m3 Rohgas pro Stunde liegen. Das Rohgas wird zu Biomethan veredelt und ins Erdgasnetz eingespeist. "Wenn sich kein Windrad bewegt und mangels Sonnenschein die Energieproduktion unser Photovoltaikanlagen gleich Null ist, produzieren Biogasanlagen munter weiter. Allein bei Erdeborn sprechen wir von jährlich 4,9 Millionen m3 Biomethan, für die keine Trassen gebraucht werden", erklärt Harald Felker, Geschäftsführer der UDI Bioenergie. "Das deutsche Erdgasnetz mit circa 245.000 km Leitungslänge, zahlreichen Gasspeichern und einer Kapazität von 200 Terrawattstunden ist der größte Energiespeicher Deutschlands."

"Was uns aber besonders freut ist, dass die Anlage vom ersten Tag an nahezu ohne Unterbrechung läuft", ergänzt Georg Hetz, der Geschäftsführer der UDI-Gruppe, die das Projekt auch finanziert. "Bereits einen Monat nach Inbetriebnahme ist der Biomethanverkauf an namhafte Stadtwerke angelaufen. - Und ganz nebenbei erspart die Anlage Erdeborn unserer Umwelt 13.000 Tonnen CO2 pro Jahr".

Ein besonderer Vorzug dieser Hochleistungsanlage ist ihre Substratflexibilität. Nach Auskunft der Projektsteuerer von greenvalue, dem Unternehmen, das den Bau und die Inbetriebnahme überwacht hat, wird sie mit Mais, Gras, Ganzpflanzen- und Zuckerrübernsilage, aber auch mit Hühnerkot ‚befüttert'.

Wer sich schon immer einmal die Funktionsweise einer Biogasanlage erklären lassen wollte, hat jetzt in Erdeborn die Gelegenheit dazu. Am 08. Juli 2017 stellen sich das Team der Projektsteuerung greenvalue und Vertreter der UDI-Gruppe den Fragen der Energieinteressierten. Mit dieser Aktion möchten die Unternehmen für mehr Akzeptanz in Sachen Bioenergie und den Einstieg in eine dezentrale Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien werben. Natürlich gibt es auch Informationen zu neuen Energieprojekten der UDI und zu Investitionsmöglichkeiten für Privatanleger.

Kleine Überraschungen warten auf die Besucher und es gibt einen Bonus für UDI-Geldanlagen in Höhe von 50 Euro. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.
Weiter Informationen zu UDI finden Sie unter: www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.