Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

Vorteile eines Umzugsservices speziell bei Umzügen im Herbst

Umzug Wien von Umzugsfirma in Wien

Unser Motto: “Die Erinnerung an gute Qualität währt länger, als die kurze Freude am niedrigen Preis.”

Ein Umzug in Wien ist üblicherweise mit einer Menge Stress verbunden. Jede noch so kleine Kleinigkeit in der Wohnung muss verpackt werden, Möbel abmontiert und in der neuen Wohnung wieder aufgebaut werden und schwere Gegenstände müssen hin- und hergeschleppt werden. Noch dazu steht man in der Regel unter enormem Zeitdruck, da man meistens nur wenige Tage zur Verfügung hat, um den Umzug in Wien komplett über die Bühne zu bringen. Gerade in einer großen Stadt wie bei einem Umzug in Wien ist es zusätzlich alles Andere als stressfrei, den kompletten Hausstand von der alten in die neue Wohnung zu schaffen. Umso verlockender klingt es, einen Umzugsservice wie Profi-Umzug Wien zu engagieren, der die ganze Arbeit übernimmt. In der Zwischenzeit muss man sich um nichts kümmern und lediglich bequem den Hausrat in der neuen Wohnung entgegen nehmen.
Die Vorteile eines Umzugsunternehmens

Im Grunde genommen liegen die Vorteile eines Umzugsunternehmens bei einem Umzug in Wien klar auf der Hand. Profi-Umzug kümmert sich um die meiste anfallende Arbeit. Selbst das Einpacken wird von den Profis übernommen und alle Gegenstände fachgerecht in Kartons verstaut. Man muss sich nicht nach Freunden richten, die vielleicht gerade an den Tagen des Umzugs in Wien keine Zeit haben, sondern engagiert ein Unternehmen, das erfahrene Fachleute zur Verfügung stellt. Diese tragen die Kartons in den mitgebrachten LKW, fahren sie zum Zielort und packen sie dort wieder aus. Das Einzige, was letztlich noch selbst erledigt werden muss, ist die Einrichtung der neuen Wohnung. Der Transport ist versichert und bei Schäden haftet die Firma. Dies ist ein wesentlicher Vorteil, den man bei privaten Umzugshelfern nicht hat.
Gerade bei einem Umzug in Wien im Herbst lohnt sich ein Umzugsunternehmen

Wer ausgerechnet im Herbst einen Umzug in Wien organisieren muss, kennt die Widrigkeiten der nasskalten Jahreszeit. Die Straßen sind nass und glatt und das Kisten schleppen macht noch deutlich weniger Spaß als zum Beispiel im Frühling bei gemäßigten Temperaturen und ein wenig Sonnenschein. Durch den feuchten Boden ergeben sich bei einem Umzug in Wien im Herbst einige Gefahren. Zu leicht kann es passieren, dass man auf nassen Blättern oder bereits vorhandenem Eis ausrutscht und wichtiges Gut dabei kaputt geht. Ein Umzugsservice verpackt den Hausrat und Möbel fachgerecht und schützt dabei die wertvollen Habseligkeiten vor Feuchtigkeit. Die Fachleute kennen die Probleme bei einem Umzug in Wien zu dieser Jahreszeit und vermeiden allein durch ihre Erfahrung Unfälle wesentlich besser als ungeübte Privatpersonen. Durch eine Transportversicherung ist man im seltenen Schadensfall zusätzlich geschützt und bekommt Ersatz geleistet.

Profi-Umzug kann auf Wunsch einen amtlichen Parkplatz direkt vor der Tür beantragen. Parkplätze sind in großen Städten wie bei einem Umzug in Wien rar, deshalb ist es bei nasskaltem Wetter noch unangenehmer, unzählige Kartons und Möbel unter Umständen etliche Meter zum Auto tragen zu müssen oder viel Zeit durch ständiges Rundendrehen um das Haus zu verlieren.

Zwar ist ein Umzugsunternehmen ein wenig kostenintensiver als private Umzugshelfer, aber die Ausgaben lohnen sich. Selbst ein Umzug in Wien im Herbst gestaltet sich wesentlich stressfreier und in deutlich kürzerer Zeit, als wenn alles selbst organisiert wird und dabei etliche Risiken eingegangen werden müssen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.