Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

Schnelllauftore: Die schnellsten Hallentore von ERET-Tortechnik öffnen 2,5 m/sek.

Alu-Schnelllauftore von ERET Tortechnik

Das größte Einsparpotential für Energiekosten bei Industrietoren liegt in der schnellen Bedienung und Vermeidung von Luftaustausch. Nicht in der Isolierung. Schnelllauftore von ERET helfen dabei.

Aluminium Schnelllauftore von ERET Tortechnik: Schnell, effizient und einfach installiert.
Die schnellsten Schnelllauftore öffnen mit 2,5 m/sek. und helfen täglich kosten zu sparen.

Eine Untersuchung die erst kürzlich über den BVT veröffentlicht wurde hat gezeigt, daß unnötig lange Öffnungszeiten von Toren und undichte Toranlagen die größten Energiekosten an Hallentoren verbrauchen, nicht ein immer besser werdender Isolationswert.

Hier finden Sie einige Möglichkeiten: http://www.eret-tortechnik.de/industrietore-baureihen/


Entscheidend ist nicht alleine die Geschwindkeit dere Öffnung der Schnelllauftore von bis zu 3 m/sek, sondern die folgende Offenhaltezeit. Warum lassen wir ein Tor superschnell öffnen und danach 20 Sek. oder länger offen stehen, weil das Schnelllauftor nicht erkennt, das es bereits schließen könnte. Eine optimale Ansteuerung des Tores ist reine Berantungssache und wichtiger für die Betriebskosten, als eine nochmal um einige % verbesserte Isolierung.

Gleiches gilt auch für Geräusch-Emmisionen oder andere austretende Gerüche: hier ein Beispiel: http://www.eret-tortechnik.de/schnelllauftore-mit-25-msek-tor-auf-muell-weg/

In einem Bauvorhaben in der Schweiz wurden in einer Müllverbrennungsanlage 5 Schnelllauftore Type ASE-S/75 in der Abmessung 4,5 x 7,5 m eingesetzt. Die Tore sind pulverbeschichtet. Jeweils 2 Tore haben eine gemeinsame Antriebs- und Wellenverkleidung. Dies ergibt eine einheitliche Ansicht der Schnelllauftore. Oberhalb der Tore ist jeweils eine Ampel angeordnet die die Bereitschaft der Öffnung zum Abladen anzeigt.

Die Höhe dieser Schnelllauftore ist deshalb so hoch gewählt, daß Müllfahrzeuge ihre Ladung abkippen können, ohne das Tor zu beschädigen. Wegen der Emissionen (Umweltauflagen) ist eine sehr schnelle Öffnung und anschließendes Schließen gefordert.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.