Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

Lagerprozesse der nächsten Generation

Ein Fokus am Implico-Stand: die neue Handheld-Lösung zur Digitalisierung von Mineralöl-Verladungen. Bild: Implico

Die Implico Group ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Hamburg/Rotterdam, 28.02.2017.

Auf der diesjährigen StocExpo Europe präsentiert die Implico Group ihre neuesten Logistik-Lösungen für die Tanklager-Industrie unter dem Motto "The Future Is Here". Die führende Tanklager-Messe Europas öffnet ihre Tore vom 28. bis 30. März im niederländischen Rotterdam. Am Stand J10 zeigt Implico seine Handheld-Lösung für den Gefahrgutbereich sowie weitere Technologien, die Tanklager-Betreibern die digitale Transformation ihrer Geschäftsprozesse ermöglichen.


Schon heute die Lösungen von morgen anbieten - dieser Anspruch von Implico steht hinter dem Messe-Motto "The Future Is Here" des Software- und Beratungsunternehmens. "Wir unterstützen Tanklager-Betreiber dabei, sich zukunftsfähig aufzustellen - mit modernsten Technologien wie der Cloud, aber auch mit intelligenten Prozessen, die wir für unsere Kunden steuern", erklärt Michael Martens, Managing Partner bei Implico. "Ein Beispiel für Logistik-Prozesse der nächsten Generation ist unsere seit kurzem verfügbare Lösung für Handheldgeräte, die Mineralölverladungen auf ein neues Level hebt."


StocExpo Europe 2017 (Rotterdam)
28.-30. März 2017
Stand von Implico: Stand J10


Die neue Handheld-Lösung ermöglicht es Mitarbeitern, überall auf dem Tanklager-Gelände in Echtzeit mit dem Terminal Management System OpenTAS zu arbeiten - auch im Gefahrgutbereich, wie etwa bei der Kesselwagenabfertigung. Das beschleunigt die Prozesse, steigert die Effizienz und erhöht die Transparenz. Bereits im System hinterlegte Stammdaten stehen auf dem mobilen Gerät zur Verfügung und müssen nicht erneut eingegeben werden. Das schützt gleichzeitig vor Fehlern durch manuelle Eingaben. Darüber hinaus entwickelt Implico aktuell Funktionen, die bei drohenden Konflikten warnen und damit Produktkontaminationen vorbeugen. Die Lösung ist für Geräte aller Hersteller, auch in explosionsgefährdeten Umgebungen, geeignet.

Darüber hinaus zeigt Implico die neuesten Lösungen rund um die Themen Terminal Administration und Terminal Automation. Mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit und größter Transparenz in Echtzeit ermöglichen diese ein effizientes Handling sämtlicher Lagerungs-, Planungs- und Transportprozesse. Unter der Marke iGOS, Implico Global Operation Services, bietet Implico seine Lösungen auch als gesteuerte Cloud-Services an. Dabei stellt das Beratungshaus nicht nur die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung, sondern stellt auch Spezialisten bereit, die bestimmte Aufgaben im operativen Tagesgeschäft übernehmen. Die Downstream-Unternehmen profitieren von schlanken Prozessen sowie einer schnellen Implementierung und vermeiden hohe Anfangsinvestitionen. Weiterhin präsentiert Implico sein umfangreiches Leistungsspektrum im Bereich Datenkommunikation, beispielsweise auf Basis von IFLEXX/PIDX, sowie das neue, technologisch optimierte OpenTAS-Release. (Quelle: Implico)

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.