Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

LAGERBOX kommt auch nach Braunschweig

LAGERBOX Braunschweig (© LAGERBOX) LAGERBOX Braunschweig (© LAGERBOX)

Neues Einlagerungshaus auch in Braunschweig.

Bei der LAGERBOX versucht man immer wieder noch neue Standorte zu erschließen, um das Portfolio an Erreichbarkeit für die Menschen zu erweitern. Ein neuer Standort ist Braunschweig. Dort wird komplett neu gebaut. Das neue Objekt liegt direkt an der Autobahn beim Kreuz A2/A391 auf der Hansestraße im Braunschweiger Norden. 

Die vermietbare Fläche dort liegt bei 5000 Quadratmetern auf drei Etagen. 

Das bedeutet: Circa 1000 Lagerräume auf drei Etagen inklusive Erdgeschoss, der Standort wird also einiges an Platz zur Verfügung stellen, quasi ein XXL-Standort. 

Zudem wird es eine Drive-In-Area geben, dass man alle seine Sachen trocken und mit kürzeren Wegen einlagern kann. Die Fertigstellung wird fortan gut ein Jahr dauern. Auch das Dach bleibt nicht ungenutzt. Das Dach wird nämlich begrünt und zudem mit Solaranlagen ausgestattet. 

Solaranlagen sind dafür da, um Lichtenergie zu erzeugen und dadurch einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dies ist seit einiger Zeit der LAGERBOX-Anspruch- Solaranlagen sollen nämlich bei fast allen LAGERBOX-Standorten auf dem Dach installiert werden. 

Die LAGERBOX war bisher in Braunschweig noch nicht vertreten. 

Die Großstadt in Norddeutschland ist daher schon länger ein Ziel der LAGERBOX. Mit knapp 250.000 Einwohnern und einer Bevölkerungsdichte von 1307 Einwohnern je Quadratkilometer gibt es dort viele Menschen, die potenziell Stauraum brauchen, um ihre Wohnung zu entlasten. 

Am Burgplatz bietet Braunschweig die Burg von Dankwarderode Kunst aus dem Mittelalter. Auf dem Platz steht das Denkmal "Braunschweiger Löwe" und die romanische Braunschweiger Kathedrale. Das Braunschweiger Landesmuseum zeigt zudem die Ortsgeschichte. 

Auf dem neoklassizistischen Braunschweiger Schloss, dass in den 2000er Jahren umgebaut worden ist, thront die riesige Skulpturengruppe der Braunschweiger Quadriga mit der Brunonia. 

Weitere Sehenswürdigkeiten sind der ZOO BRAUNSCHWEIG "Arche Noah", das staatliche Naturhistorische Museum, das Kunsthaus "Happy Rizzi House" und das Herzog Anton Ulrich-Museum. Der ganze Stolz der Stadt ist der Fußballverein Eintracht Braunschweig. 

Auch im Wappen des Vereins findet man das Wappentier der Stadt, den Löwen, wieder. Ein Besuch im EINTRACHT-STADION lohnt sich also allemal. 

Braunschweig liegt im Bundesland Niedersachsen, dass neben Hannover und Braunschweig nicht für eine Dichte an Großstädten bekannt ist. 

Vor allem deswegen wünschen sich viele, vor allem junge, Menschen, in die Großstadt zu ziehen, um am Puls der Zeit zu leben. Das nennt sich Urbanisierung. Dadurch wird natürlich die Wohnungssituation nicht einfacher. Alle wollen kurze Wege und zahlen dafür teils horrende Mieten. 

Wenn man dann mal eine Wohnung gefunden hat, ist diese meist nicht supergroß oder hat keinen Keller. Dies ist ein typisches Beispiel dafür, wann man in Braunschweig die LAGERBOX nutzen kann. 

Bei der LAGERBOX kann man Lagerräume anmieten, um dort Sachen zu lagern, die man im eigenen zuhause nicht mehr benötigt oder die nur im Weg rumstehen. 

Im Zuge der Nachhaltigkeitsdebatte haben wohl viele Menschen gelernt, dass man nicht direkt immer alles wegwerfen muss. Insofern kann man bei der LAGERBOX diese Sachen einlagern. Auch bei einem Umzug ist die LAGERBOX dafür geeignet, Sachen kurzfristig unterzubringen. 

Für Firmen, die ihre Akten und sonstigen Bürogegenstände einlagern möchten, sind die unterschiedlich großen Lagerräume ebenfalls von Vorteil. Für Firmen übernimmt die LAGERBOX sogar die Warenannahme

Auf Basis der weiter anwachsenden Bedürfnisse hinsichtlich Lagerkapazitäten wird das Unternehmen weitere Standorte eröffnen. Bereits im Bau befinden sich Einlagerungshäuser in Wuppertal, Erfurt und in Remscheid bereits im Bau. 

In Planung sind aktuell Locations in Bremen, Arnsberg und Essen.  

 

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.