Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

Kienzle baut Lösungskompetenz weiter aus

telematik-markt.de

Die Kienzle Automotive GmbH ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Mülheim an der Ruhr, 22.02.2017 (msc).

Die Kienzle Automotive GmbH mit Sitz in Mülheim an der Ruhr hat 2016 neue Partner gefunden.

Das Systemhaus, das individuelle Lösungen für seine Kunden anbietet und dabei über ein breites Produkt-Portfolio von Digitaltachographen bis zu komplexen Telematiksystemen verfügt, arbeitet bisher überwiegend auf der Basis von VDO, einer Marke des Continental-Konzerns, dessen größter deutscher Systempartner Kienzle ist, und MiX Telematics. Mix hat weltweit ca. 650.000 Connections und bietet vom "MiX 2000" zur Positionsbestimmung von Fahrzeugen bis hin zum in der Busbranche durch viele Projekte bekannten "RIBAS-System" zur Fahrstiloptimierung eine breite Range von Telematik-Lösungen.

Seit diesem Jahr arbeiten die Nordrhein-Westfalen nun auch mit TomTom zusammen sowie mit dem kanadischen Unternehmen Geotab, das eine Plattform für mobiles Flottenmanagement anbietet und ein weltweit führendes Telematikunternehmen mit eigener Entwicklung und Herstellung ist. Sitz ist die kanadische Provinz Ontario. "Mit ihrem offenen Konzept hat Geotab die Zeichen der Zeit erkannt und umgesetzt", erläutert Dr. Ralf Kolb, Leiter des Geschäftsbereichs Telematik bei Kienzle Automotive.

Die Strategie von Kienzle sei, ein hardwareunabhängiger Dienstleister für seine Kunden zu sein. 2016 hat das Unternehmen zudem eine vor vier Jahren begonnene Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus Prodot in Duisburg weiter ausgebaut, die 2017 "vollendet" werden soll, wie Kolb erzählt. Gemeinsam habe man Projekte realisiert, in denen bei Kunden vorhandene Systeme und die eigene Plattform zusammengeführt wurden. Letztendlich gehe es darum, Informationsprozesse effizient umzusetzen, unabhängig von den "Datenquellen". Genutzt werden könnten bereits vorhandene TMI-Systeme oder Telematiksysteme von Kienzle. Die Lösungen habe man "sehr nah am Markt entwickelt". Auch das Gesamtfazit von Kolb für das zu Ende gehende Jahr fällt positiv aus. Der Personalstamm bei Kienzle sei 2016 weiter ausgebaut worden. Auch in der Zukunft werde ein weiterhin stetiges und stabiles Wachstum angestrebt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.