Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

Gut verlinkt und gut vernetzt

Obermair Transporte - Ihr Experte für Schwertransporte, Sondertransporte und Arbeitsbühnen Vermietung

Networking und Kontakte in alle Welt gehören mit zum Businesserfolg im 21. Jahrhundert. Beim österreichischen Experten für Schwertransporte und Kräne hat man diese Anforderungen perfekt umgesetzt.

Seit wenigen Wochen ist die neue Website von Obermair, dem Experten für Schwertransporte, Arbeitsbühnen, Kräne und Erdbau online und beweist, wie wichtig es ist, sich nicht nur real, sondern auch virtuell zu vernetzen. Interessenten aus aller Welt bekommen eine Einblick in die Arbeit des Unternehmens und können bequem Kontakt aufnehmen - und sie tun es auch.

Im Jahr 2020 genügt es nicht mehr, einfach eine Website zu betreiben. Das Geheimnis des Erfolges - in diesem Fall bedeutet dies, im Netz auch gefunden zu werden - liegt im direkten Kontakt mit Kunden und Kundinnen und Interessenten und Interessentinnen. Die Anbindung an die sozialen Netzwerke, vor wenigen Jahren noch ein "Zusatznutzen", ist mittlerweile von enormer Bedeutung, um diesen direkten Kontakt herzustellen und vor allem aufrecht zu erhalten.

Bei Obermair ist man diesem Ruf gefolgt und betreibt seit geraumer Zeit eine bestens besuchte Facebook Seite mit aktuellen Projekten und Bildern. Vor allem die spektakulären Aufnahmen von Schwertransporten kommen beim Publikum an. Auch Instagram und Youtube werden bedient und präsentieren die interessantesten, spannendsten Projekte des Unternehmens, vom Transport eines Hauses bis zur Kirchenrenovierung mit dem Partner System Lift.

Wer Interesse daran bekommen hat, das Unternehmen live im Netz zu besuchen, kann dies über die Website www.obermair-transporte.at tun. Selbstverständlich sind alle anderen Kanäle dort an präsenter Stelle verlinkt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.