Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

GPSoverIP integriert Reifendruckkontrollsystem von Continental in das GPSauge IN1 v.2

GPSoverIP hat ein Generalupdate für das GPSauge IN1 v.2 veröffentlicht. Bild: GPSoverIP GmbH

GPSoverIP ist ein geprüfetes Mitglied er TOPLIST der Telematik

Schweinfurt, 22.09.2016.

Mit dem Generalupdate von GPSoverIP, welches in der Nacht vom 17.10. auf den 18.10. zur Verfügung steht, wird das GPSauge IN1 v.2 um eine gewichtige Funktion erweitert: den Bordcomputer.


Neben der allgemeinen Zeitübersicht wird der Bordcomputer des GPSauge IN1 v.2 um weitere Inhalte u.a. einer Tankstatistik, einer allgemeinen FMS-Übersicht und einer Übersicht zur Wirtschaftlichkeit des Fahrstils ergänzt. Hierbei werden dem Fahrer die gesammelten Fahrdaten visuell dargestellt. Somit kann er selbst einsehen wie er dem ökologischen Anstreben des Unternehmens durch seinen Fahrstil gerecht wird.

Speziell ist auch das Reifendruckkontrollsystem hinzugekommen, welches auf das "Tire Pressure Monitoring System" (TPMS) von Continental - das ContiPressureCheck System - zugreift und dem Fahrer somit eine aktuelle Übersicht über Reifendruck und -temperatur bietet.

Der Fahrer ist damit stets über den aktuellen Reifendruck und der Reifentemperatur aller Räder von Zugmaschine und Trailer informiert. Durch konfigurierbare Schwellwerte kann so bei Über- oder Unterschreitung des Sollwertes u.a. eine automatisierte Warnmeldung an den Fahrer erzeugt werden und dies selbst wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Ein Ignorieren der Warnmeldung führt zur Benachrichtigung der Zentrale und fließt in die Bewertung des "Wirtschaftlichen Fahrens" ein.



Quelle: GPSoverIP GmbH

 

Fahrer

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.