Aktuelle Pressemitteilungen

Transportwesen

Eiskalt transportiert – "eiskalte" Biographie zeigt ein Stück Hamburger Hafengeschichte

"Eiskalt transportiert" von Jens Küseler

Jens Küseler entführt den Leser in seinem Buch "Eiskalt transportiert" auf eine Reise in die Hamburger Hafenwelt.

Jens Küseler, geboren 1951 in Hamburg, schildert in seinem persönlichen Rückblick das Leben der Speditionskaufleute in Hamburg. Neben dem Werdegang als LKW-Fahrer zum Angestellten im Bereich der Kühlgut-Logistik wirft Küselers Buch einen spannenden Blick auf eine wichtige Hamburger Branche. Wie in fast allen Berufen hat sich mit Einzug der heutigen Technik auch in der Spedition ein unglaublicher Wandel vollzogen. Küseler erzählt nicht nur von einem spannenden Berufszweig, sondern auch von den Folgen der Fortentwicklung der Technologie auf eine ganze Branche.

Detailgetreu und humorvoll schildert der Autor Arbeitsabläufe der logistischen Branche zwischen 1974 und heute, von der Knochenarbeit beim Verladen über die Veterinärbeschau bis hin zum leidigen Papierkram. Durch zahlreiche Fotos entsteht ein sehr plastisches Bild, das nicht nur Einblick in eine ganz eigene Welt gibt, die uns näherbringt, was eigentlich beim Transport der täglich genutzten Waren vorab für eine Vorarbeit geleistet wird, um Waren von A und B zu transporten. Nebenbei zeigt "Eiskalt transportiert" ein gutes Stück Hafengeschichte aus Hamburg.

"Eiskalt transportiert" von Jens Küseler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-0713-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.