Aktuelle Pressemitteilungen: Erbe


Erbe

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

aktiencheck.de AG

Psychedelic Hot Stock startet Bob Marley Deal. Neuer 804% Psychedelische ...

(24.06.2021) Psychedelic Hot Stock startet Bob Marley Deal. Neuer 804% Psychedelische Heilpilze Aktientip nach 174% mit Compass Pathways ($CMPS), 982% mit Champignon Brands ($SHRMF), 1.156% mit Numinus Wellness ($NUMI), 1.494% mit MindMedicine ($MMEDF) und 17.900% mit Mycotopia Therapies 20/20 Global Inc. ($TWGL) 24.06.21 09:02 AC Research Toronto ( www.aktiencheck.de , Anzeige) www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59172/240621-AC.001.png Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Psychedelic_Hot_Stock_startet_Bob_Marley_Deal_1_156_Numinus_Wellness_und_1_494_MindMedicine_MMEDF-13313909 Executive Summary-24.06.2021 Psychedelic Hot Stock startet Bob Marley Deal Nach 1.156% mit Numinus Wellness ($NUMI) und 1.494% mit MindMedicine ($MMEDF) Unser neuer...
Thema: Pressemitteilung Erbe
BvV e.V.

AUKTIONEN IM TREND: Die Versteigerung als Börse der Realwirtschaft

(18.03.2021) Seit einem Jahr sind zahlreiche große und noch viel mehr kleine Unternehmen von dem Lockdown betroffen. Die SARS-Cov19-Pandemie wird zahlreiche Firmen in Schwierigkeiten bringen und möglicherweise in die Zahlungsunfähigkeit führen. Wenn die derzeitige Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für überschuldete Unternehmen nicht mehr greift, werden geschätzte 20 % der Unternehmen in absehbarer Zeit nicht mehr am Markt sein. Nicht mehr benötigte Vermögenswerte von...
Thema: Pressemitteilung Erbe
tredition GmbH

Muttertorte - ein wichtiger Beitrag zum Thema Älterwerden und emotionales Erbe

(15.01.2020) Die Autorin Ida Eidel erzählt in dem Roman "Muttertorte" tagebuchartig aus dem Leben ihrer Protagonistinnen und beschäftigt sich mit einem Thema, das für die deutsche Gesellschaft immer aktueller wird: dem "Altwerden" und den damit verbundenen Defiziten, die sowohl den alternden Menschen als auch seine Angehörigen auf unterschiedliche Weise betreffen. Die "Babyboomer" sind jetzt schon häufig in der Situation, sich um die eigenen Eltern kümmern zu müssen. Und sie...
Thema: Pressemitteilung Erbe
tredition GmbH

Roger Garaudy - Verheißung Islam - Eine erkenntnisreiche Annäherung an den Islam

(04.10.2018) Der lslam übt auf einige Menschen im Westen eine immense Faszination aus, doch ein Großteil weiß nicht allzu viel über dessen Geschichte und vor allem kaum etwas über den Einfluss, den der Islam historisch gesehen auf die westliche Gesellschaft und Geistesgeschichte hatte. Vor allem offiziell wird es kaum erwähnt, dass die islamische Zivilisation auf den Westen einen immensen Einfluss hatte. Das vorliegende Buch will die Leser mit Fakten aufklären und zeigen, dass der...
Thema: Pressemitteilung Erbe
Detektei Schütt

Das digitale Erbe und der letzte Wille gespeicherter Daten

(07.08.2018) Auf ewig im World Wide Web! Für Angehörige ist es schrecklich, wenn sie online plötzlich mit dem letzten fröhlichen Facebook-Beitrag eines geliebten Menschen konfrontiert werden, der nicht mehr lebt. Unsterblichkeit im Internet kann für Hinterbliebene schockierend sein, unter Umständen auch teuer. Beispielsweise wenn kostenpflichtige Portale oder Dienste einfach weiterlaufen oder der Account eines Toten gehackt wird. Nach dem Tod eines Users sind seine Daten möglicherweise für immer im Netz gefangen - das Konto bei Facebook ebenso wie Fotos, virtuelle Adressbücher, Onlineportal-Registrierungen oder die Logins für Netflix und Co. Das bleibt so, wenn die Erben nichts unternehmen. Oder nichts unternehmen können. Ein letzter Wille für den digitalen Nachlass Werden wir zu digitalen...
Thema: Pressemitteilung Erbe
ERBRECHTSKANZLEI EULBERG & OTT-EULBERG

Ist der Pflichtteil des Erbes wirklich sicher? Die Gründe für einen Entzug ...

(14.03.2018) Verletzung der Unterhaltspflicht In sehr seltenen Fällen entzieht sich der Pflichtteil dem Angehörigen. Dies tritt im Falle der Unterhaltspflichtverletzung ein. Sollte der Abkömmling die Unterhaltspflicht böswillig verletzt haben, steht ihm kein Pflichtteil des Erbes zu. Die Unterhaltspflicht bezieht sich dabei lediglich auf die Barunterhaltspflicht. Demnach kann es durchaus vorkommen, dass ein Kind seinem Elternteil die pflegerische Betreuung verweigert, dieses aber dennoch ein Erbe erhält. Schwere Vergehen zahlen sich nicht aus Die hoffentlich seltensten Gründe für den Entzug des Pflichtteils ist ein schweres Fehlverhalten dem Erblasser gegenüber. Trachtet man nach dem Tod des Erblassers, einschließlich Anstiftung, Beihilfe und Versuch, oder begeht ein Verbrechen gegen ihn, so...
SYLVENSTEIN Rechtsanwälte

Pflichtteil: Entziehung kaum möglich

(22.08.2016) Um nahe Angehörige vor einer vollständigen Übergehung durch den Erblasser zu schützen, gibt es den sog. Pflichtteil. Anspruch haben nach dem Gesetz Kinder, Kindeskinder, Eltern, Ehe- und gleichgeschlechtliche Lebenspartner einer eingetragenen Lebensgemeinschaft, wenn sie in einem Testament enterbt wurden. Der Pflichtteilsberechtigte hat gegen den Erben einen Anspruch auf Geldzahlung. Die Höhe ist an das Verwandtschaftsverhältnis geknüpft und entspricht der Hälfte des gesetzlichen Erbrechtes. Durch ein Testament möchte ein Erblasser in erster Linie diejenigen bedenken, welche sich ihm zu Lebzeiten verdient gemacht haben. Viele gehen davon aus, dass Personen im Gegenzug auch vollständig vom Erbe ausgeschlossen werden können. Den Pflichtteil ganz zu entziehen, ist entgegen einem weit...
SYLVENSTEIN Rechtsanwälte

Testament: Warum rechtlicher Rat so wichtig ist

(11.08.2016) Ein Testament zu erstellen, ist keine Pflicht. Trifft der Erblasser jedoch im Vorfeld keine Regelung, tritt die gesetzliche Erbfolge und damit unter Umständen eine Verteilung der Erbmasse ein, die nicht gewünscht war. Das Testament bietet dem Erblasser die Möglichkeit, im Rahmen einer umfassenden Lebensplanung eine ausgewogene und eigenständige Entscheidung über die eigene Zeit hinaus zu treffen. Das gesetzgeberische Leitbild geht davon aus, dass ein Erblasser in...
Thema: Pressemitteilung Erbe
tredition GmbH

Das Erbe der Trugbilder – neues Buch setzt sich kritisch mit Trugbildern in ...

(09.12.2014) Werke wie die Bibel sind von Menschenhand verfasst und beschreiben die Welt oft sehr fehlerhaft aus dem Augenschein ihrer Entstehungszeit heraus. Bezogen auf das Tatsächliche erzeugt das Augenscheinliche viele Trugbilder, aus denen sich kaum ein vernünftiger Verhaltenscodex für die Menschen und erst recht keine naturwissenschaftlichen Erkenntnisse gewinnen lassen. Eine kritische Auseinandersetzung mit diesen Texten verhinderten die häufig angeordneten Denkverbote....
Thema: Pressemitteilung Erbe
GRP Rainer LLP

Erbe muss im Testament klar bestimmt sein – Erbrecht

(05.09.2013) GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) hatte einen Fall zu entscheiden (Az.: 31 Wx 55/13), indem der Erblasser in seinem Testament verfügte, dass derjenige den Großteil des Erbe erhält, der sich bis zu seinem Tode um ihn kümmert. Zwischen den Hinterbliebenen kam es nach dem Tod des Erblassers zum Streit...
GRP Rainer LLP

Steuerpflicht von Erbe prüfen

(06.08.2013) GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Erben sollten nicht vergessen, dass eine Erbschaft nicht nur mit Rechten ihrerseits verbunden sind. Auch Pflichten ergeben sich aus der Rechtsnachfolge. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang die Meldepflicht der Erbschaft in der Steuererklärung. Auch wenn dies oft untergeht, kann es...
Anwaltskanzlei Dr. Unger/ Erbrecht

Wie berechnet sich eigentlich der Pflichtteil?

(04.08.2013) Wenn der Erbfall eintritt sollte in der Regel zunächst ein Rechtsanwalt für Erbrecht für ein Beratungsgespräch konsultiert werden. Was ist überhaupt ein Pflichtteilsanspruch?! Es ist zunächst zu fragen, wer einen Pflichtteilsanspruch überhaupt geltend machen kann. Einen solchen Anspruch haben gemäß § 2303 BGB -die Kinder – sei es ehelich, unehelich oder adoptiert (Minderjährigenadoption) und deren Abkömmlinge. -der Ehegatte und die Eltern des...
Anwaltskanzlei Dr. Unger/ Erbrecht

Der Pflichtteilsanspruch- was ist das und wie berechnet man ihn

(13.06.2013) Wenn der Erbfall eintritt sollte in der Regel zunächst ein Rechtsanwalt für Erbrecht für ein Beratungsgespräch konsultiert werden. Was ist überhaupt ein Pflichtteilsanspruch?! Es ist zunächst zu fragen, wer einen Pflichtteilsanspruch überhaupt geltend machen kann. Einen solchen Anspruch haben gemäß § 2303 BGB -die Kinder – sei es ehelich, unehelich oder adoptiert (Minderjährigenadoption) und deren Abkömmlinge. Nicht erbberechtigt sind Stiefkinder und Pflegekinder. -der Ehegatte und die Eltern des Erblassers Dies gilt nicht, wenn auf das Erbe oder den Pflichtteil verzichtet wurde oder sich der Verzicht von einem anderen auswirkt. Zudem ist es möglich, das die Erbschaft ohne Berechtigung ausgeschlagen wurde oder der Pflichtteil wirksam aberkannt wurde. In seltenen...
Thema: Pressemitteilung Erbe
GRP Rainer LLP

Meldepflicht bei unversteuertem Erbe

(17.04.2013) GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Essen, Nürnberg und Bremen www.grprainer.com erläutern dazu: Umfassende Rechte und Pflichten können durch eine Erbschaft für Erben einhergehen. Insbesondere sollte der Meldepflicht der Erbschaft in der Steuererklärung Beachtung geschenkt werden. Dies kann Erben zu Beginn nicht ganz bewusst sein. Das Unterlassen kann jedoch eine Straftat in Form...
Anwaltskanzlei Dr. Unger

Bei einem Trauerfall sind meist viele Dinge zu klären- häufig auch das Erbe

(17.01.2013) Wenn ein Todesfall eintritt, dann sind meist viele Angelegenheiten zu regeln. Daneben kann es zu der unschönen Situation kommen, dass die Aufteilung der Erbschaft durch den Erblasser nicht eindeutig geregelt wurde und es nunmehr unter den potentiellen Erben zum Streit kommt. Diese Situation war in den allermeisten Fällen auch sicherlich vom Erblasser nicht gewollt. Aber leider kommt es ziemlich häufig vor, dass der Erblasser meint, seinen letzten Willen völlig...
GRP Rainer LLP

BGH-Urteil zum Pflichtteilsanspruch entfernter Abkömmlinge

(06.08.2012) GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Dies solle gelten, da in einem solchen Fall keine Vervielfältigung der Pflichtteilslast drohe. Aufgrund eines Urteils des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 27.06.2012 (AZ: IV ZR 239/10) zum Pflichtteilsanspruch entfernter Abkömmlinge trotz Pflichtteilsverzicht des näheren Abkömmlings, könnte auch ein entfernter Abkömmling in...

 

Seite:    1