Aktuelle Pressemitteilungen: Bundeswehr


Bundeswehr

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Trotec GmbH

Universität der Bundeswehr München legt Schulstudie vor: Covid-19 ...

(23.09.2020) Investitionssicherheit - Unternehmen, Gastronomie und Schulen benötigen dringend offizielle Richtlinien Am 22.09.2020 hat Professor Dr. Christian Kähler von der Universität der Bundeswehr München seine Studie(1) zum sicheren Schulbetrieb in der SARS-CoV-2 Pandemie veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass Luftreiniger mit H14-HEPA-Filter in Herbst und Winter gegenüber Lüften und anderen Techniken die mit Abstand sicherste Maßnahme ist, die Gesundheit der Schüler und...
AVT Verbund

Der Erfolgsmann Berthold Schadek: Interview Teil 1

(19.11.2019) Interviewer: Zuvor hatten wir erfahren wie Ihre Kindheit und ihr junges Erwachsenenalter verlaufen ist. Vom Schulabgang ohne Abschluss bis hin zum jungen Geschäftsmann. Erzählen Sie mir, was haben Sie dann nach Ihrer Dienstzeit beim Militär gemacht Herr Schadek? Berthold Schadek: Als dann diese Dienstzeit zu Ende ging hatten die immer noch keine Entscheidung gefällt über meinen Antrag. Somit sagte ich mir: "Na ja, gut, dann machst du jetzt erstmal das Studium." Ich habe dann nach Köln gewechselt um die Grundlagen zu schaffen und habe begonnen Betriebswirtschaft zu studieren. Das ist so oder so wertvoll. Und irgendwann, als ich da mitten drin war und nebenbei immer noch auch meine Nebentätigkeit im Finanzbereich praktiziert habe, habe ich wunderschöne Erfolgserlebnisse gehabt. Meine...
Thema: Pressemitteilung Bundeswehr
Thomas Vates c/o AutorenServices.de

Operation Stauffenberg - Der letzte Ausweg für den Rechtsstaat

(18.12.2018) Aktuelle Ereignisse in eine Buchform zu bringen ist etwas, was sich in der Regel kein Autor traut, denn wenn das Buch erschienen ist, dann sind diese Abläufe schon längst so veraltet, wie die Schlagzeile eines Boulevardblattes von gestern. Bei dem Buch "Operation Stauffenberg - Der letzte Ausweg für den Rechtsstaat" verhält es sich jedoch anders. Dem Autor ist es gelungen, Abläufe und Tatsachen, welche als Quellenangaben hinterlegt sind, zusammen zu tragen und eine...
Thema: Pressemitteilung Bundeswehr
Agenda 2011 - 2012

Agenda 2011-2012: Merkel - 6 neue Minister und eine kaputtgesparte Republik

(27.02.2018) Lehrte, 27.02.2018. Die Regierungen unter Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder und Merkel haben seit 1969 die Haushalte mit durchschnittlich 42 Mrd. Euro neue Schulden subventioniert. Hinzu kommen Schulden in Höhe von 424 Mrd. Euro für die Sozialversicherung oder gesamt 2.429 Mrd. Euro. Helmut Kohl hat 1989 die Senkung der Lohnsteuer von 56 auf 42 % auf den Weg gebracht, 1991 die Börsenumsatzsteuer ersatzlos gestrichen und 1997 die Vermögensteuer "ausgesetzt". Kohl,...
Thema: Pressemitteilung Bundeswehr
tredition GmbH

Das Leben als Drama - packender Entwicklungsroman erzählt vom ...

(15.07.2016) Peter Stein, der Protagonist in "Das Leben als Drama", glaubt, dass er Schuld am Tode seines Onkels ist und sein Andenken nur dadurch würdigen kann, dass er zu einer haargenauen Kopie seines Onkels wird. Aus diesem Grund beschäftigt er sich in seiner Jugend weniger mit Gleichaltrigen als mit der Anhäufung von Wissen. Nach dem Abitur wird er durch seine Motivation - eine Mischung aus romantischen und konservativen Idealen - zu einem Zeitsoldaten bei der Bundeswehr....
IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V.

IfKom: Digitale Industrielandschaft - zu erwartende Positionen für Mensch, ...

(03.02.2016) "Digitale Industrielandschaft - zu erwartende Positionen für Mensch, Innovation und Datensicherheit" war Thema der Regionaltagung der Ingenieure für Kommunikation in Bayern. Das Treffen fand am 30.01.2016 an der Universität der Bundeswehr München-Neubiberg statt, die Prof. Dr. Norbert Gebbeken von der Fakultät für Bauingenieurwesen vorstellte. Unter dem Begriff "Der Mensch in seinen Arbeits- und Qualifikationsanforderungen durch Industrie 4.0" wies Daniela Wühr,...
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. c/o. Publiplikator GmbH

Volksbund organisiert Bundeswehr-Arbeitseinsatz auf jüdischem Friedhof

(12.06.2012) Traditionell haben jüdische Verstorbene ewiges Ruherecht. Für die Erhaltung der Grabanlagen sind die Angehörigen oder die Jüdischen Gemeinden zuständig. Doch nicht immer ist genug Geld vorhanden, wie etwa bei der Israelitischen Synagogengemeinde Adass Jisroel zu Berlin. „Viele alte Gräber sind verwaist, baufällig oder gar eingefallen und werden von den Familien schon lange nicht mehr gepflegt. Allein, weil sie einfach nicht mehr vorhanden sind. Entweder durch Tod im...
Thema: Pressemitteilung Bundeswehr

 

Seite:    1