Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Voll im Trend: Die neue App von microsonic

Die neue App von microsonic

Schnell den richtigen ultraschallsensor für jede Anwendung finden – Die neue microsonic-App ist die schnellste Verbindung zur microsonic-Ultraschall-Sensorik

Apps sind praktische kleine Anwendungsprogramme mit den unterschiedlichsten Funktionalitäten und aus dem privaten wie beruflichen Leben nicht mehr wegzudenken. Mit seiner neuen App fürs iPhone liegt microsonic voll im Trend und bietet mehr – Kunden können sich nun jederzeit und überall ausführlich und schnell zu mehreren Hundert Ultraschallsensoren informieren.

„Die App stellt detaillierte Sensor-Informationen und die jeweiligen Bedienungsanleitungen zur Verfügung und hilft, den für den jeweiligen Anwendungsfall passenden Ultraschallsensor zu finden“, erklärt Vera Hoxha, Marketingleiterin von microsonic. Dabei hilft die Sensorsuche: Anhand der Kriterien „Sensorfamilie“, „Ausgang“, „Betriebstastweite“, „Bauform“, „Betriebsart/Grundfunktion“ und „Spezialausführung“ kann hier ein Sensor ausgewählt werden. Um die App zu nutzen, ist keine Internetverbindung nötig. Nur für regelmäßige Aktualisierungen muss man online gehen.

Die App umfasst den gesamten Produktkatalog von microsonic einschließlich der Datenblätter und ist übersichtlich in sechs Bereiche gegliedert: Neben der Sensorsuche gibt es die Sensorfamilien mit den zugehörigen Sensoren, Informationen über microsonic, News, Favoriten und den Bereich Einstellungen.


Über microsonic: microsonic ist Spezialist der Ultraschall-Sensorik für Anwendungen in der industriellen Automatisierungstechnik und an Nutzfahrzeugen. Die Produktpalette umfasst neben Ultraschall-Abstandssensoren für Standardanwendungen, Ultraschall-Doppelbogenkontrollen, die gänzlich ohne Kalibrierung auskommen, Etikettensensoren, die dank spezieller Teach-in-Methoden auch kritische Etiketten und Spleiße bei hohen Transportgeschwindigkeiten erkennen können oder Ultraschall-Näherungsschalter mit Schaltfrequenzen von bis zu 250 Hz. Eine große Zahl der Spezialentwicklungen sind zum Patent angemeldet. Das international agierende Unternehmen produziert in Deutschland im Dortmunder Technologiepark.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.