Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Smartes Monitoring für Bauwerksabdichtungen

Flexibel und unkompliziert kann auf alle Messgrößen via Smartphone und Laptop zugegriffen werden. (Foto: PROGEO)

Progeo deckt undichte Stellen auf

Aspekte wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz rücken in der heutigen Zeit immer weiter in den Vordergrund. Sogenannte "Smart Building Technologies" erobern den Markt und lassen Gebäude sowie ihre Systeme immer intelligenter und effizienter werden. Dadurch können Bauwerke langfristig effizienter und sicherer betrieben werden. Dieser Entwicklung liegt eine ganzheitliche Sichtweise zu Grunde, die ein Gebäude im gesamten Lebenszyklus betrachtet. In diesem Zusammenhang spielt das Bauwerks-Monitoring eine wichtige Rolle: Denn die fortlaufende Überwachung des Gebäudezustands ermöglicht eine zielgerichtete und kostengünstige Wartung sowie Instandhaltung. Die Progeo Monitoring GmbH aus Großbeeren bei Berlin bietet seit über 20 Jahren Systeme zur permanenten Überwachung von Abdichtungen im Hoch- und Tiefbau sowie Umweltschutz. Die intelligente Technik erkennt und lokalisiert Beschädigungen mittels Sensoren online in Echtzeit und alarmiert den Nutzer. Auf diese Weise kann ein größerer Schaden verhindert werden.

Abdichtungen aus Kunststoff, Bitumen oder Kautschuk können mit der Zeit geschädigt werden. Dies geschieht beispielsweise aufgrund hoher Beanspruchungen durch Bewitterung wie Frost, Sonne oder Hagel sowie den Betrieb - etwa für Photovoltaik- oder Klimaanlagen - oder Wurzelschlag. Allerdings wird ein Schaden oftmals erst dann entdeckt, wenn die Folgen sichtbar werden. Das verursacht in der Regel kostenintensive Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen. Um dem entgegenzuwirken, bietet Progeo eine Frühwarntechnologie zur Leckageortung in Abdichtungssystemen an. In Echtzeit erhalten Nutzer des Systems alle wichtigen Informationen über den Zustand ihrer Abdichtung: Findet das System eine Schadstelle, liefert es eine zuverlässige Signalauswertung und alarmiert den Nutzer. Eine hohe Genauigkeit bei der Lokalisierung des Schadens ermöglicht in diesem Kontext zielgerichtete Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen.

Gefahren für Bauwerk und Umwelt rechtzeitig erkennen
Die innovative Dichtigkeitsprüfung und Leckageortung eignet sich für vielfältige Anwendungsbereiche im Hoch- und Tiefbau sowie Umweltschutz. Hunderte Projekte im In- und Ausland wurden in den letzten 20 Jahren mit der fortschrittlichen Technologie von Progeo ausgestattet. Hierzu zählen unter anderem die BMW-Welt in München, die Staatsbibliothek zu Berlin sowie die Deponie Friesepad in Holland. Je nach Anwendungsbereich werden dabei unterschiedliche Kontrollsysteme eingesetzt. Dank seiner Innovationskraft und Entwicklungskompetenz erarbeitet das Team von Progeo auch für schwierige Anwendungsfälle individuelle Lösungen. Die qualitätsgesicherte Einbau- und Verlegetechnik ist baustellentauglich und garantiert eine problemlose Installation des Systems.

Leckagen zielsicher orten

Das intelligente Dichtheitsprüfungs- und Leckortungssystem verbindet moderne Sensorik mit intelligenter Informationstechnologie. Das System funktioniert nach einem einfachen physikalischen Prinzip: Eine intakte Abdichtung ist in der Regel ein elektrischer Isolator. Legt man auf beiden Seiten der Abdichtung Spannung an, darf kein Strom fließen. Kommt es nun an einer Stelle zu einer Leckage, fließt Strom durch die Schadstelle. Über ein Raster von Sensoren des Monitoring-Systems können Leckagen sofort erkannt und metergenau lokalisiert werden. Durch die hohe Ansprechempfindlichkeit werden selbst kleinste Schadstellen zuverlässig nachgewiesen. Das System aus Sensoren ist an eine Monitoring-Box angeschlossen, die alle relevanten Messgrößen und den allgemeinen Zustand der Abdichtung erfasst. Optional können weitere physikalische Indikatoren wie Temperatur, Feuchtigkeit, Schneelast oder Entwässerung angezeigt werden.

Sicherheit rund um die Uhr - jederzeit online
Der Zugriff auf alle Messgrößen ist unkompliziert und flexibel vom eigenen Laptop oder Smartphone zuhause oder unterwegs möglich. Das Web-Interface ist übersichtlich aufgebaut und erlaubt einen guten Überblick über alle benötigten Informationen. Der unmittelbare Zugriff auf alle Informationen gewährleistet eine schnelle Schadenserkennung und behebung.

"Überflüssige Komplettsanierungen mit hohem Kosten- und Ressourcenaufwand können durch das System vermieden werden. Die frühe Schadensbehebung steigert die Lebensdauer des gesamten Bauwerks und leistet einen Beitrag zum langfristigen Werterhalt", erklärt Uwe Brodtmann, Geschäftsführer der Progeo Monitoring GmbH.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.