Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Sensorik-Hersteller Lufft zählt zu den Top 100 Unternehmen

v.l.: Klaus Hirzel (Geschäftsführer Lufft), Alexa Schick-Hirzel (Marketing Lufft), Ranga Yogeshwar (Journalist, Moderator)

Fellbacher Unternehmen schafft es in Deutschlands Innovationselite. Ehrung durch TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar.

Zum 23. Mal werden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Die G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH gehört in diesem Jahr zu dieser Innovationselite. Das Fellbacher Unternehmen nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrt den Top-Innovator Lufft im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni 2016 in Essen.

Die mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnete G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH überzeugte mit ihrem Innovationserfolg. Das 1881 gegründete Unternehmen entwickelt und produziert Komponenten und Systeme für die Klima- und Umweltmesstechnik. Produktinnovationen wie der mobile Straßensensor MARWIS für Winterdienstfahrzeuge oder der Ultraschall-Windsensor VENTUS-UMB, der beispielsweise auf Forschungsschiffen des Deutschen Wetterdienstes eingesetzt wird, machen das Fellbacher Traditionsunternehmen zum Innovationsführer. Durch Prozessinnovationen, wie dem Prinzip der schlanken Produktion, steigerten die Experten für intelligente meteorologische Sensoren ihre Produktivität in der Fertigung innerhalb der letzten drei Jahre um 20 Prozent.

"Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Leidenschaft - und wir bei Lufft realisieren Innovationen mit dieser Leidenschaft", sagt Geschäftsführer Klaus Hirzel. Innovation sowie die dafür nötige Ideenentwicklung ist als Teil der innerbetrieblichen Prozesse im Top-Management sowie bei einem Großteil der Mitarbeiter fest verankert. Regelmäßig finden Innovationsmanagement-Sitzungen statt. Interne Geschehen werden schnell und offen kommuniziert: Jeder Mitarbeiter kann sich aktiv über das Organisations-System über Entwicklungsneuheiten informieren. Zudem stellt eine täglich aktualisierte Präsentation im Mitarbeiter-Fernsehen alle Neuigkeiten aus den einzelnen Abteilungen, neue Projekte und Kunden wie auch Produktentwicklungen vor. Dieser Informationsfluss stärkt das Gemeinschaftsgefühl der insgesamt 105 Mitarbeiter.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.