Aktuelle Pressemitteilungen

Riba:BusinessTalk GmbH

Technik/Elektronik

Schneider Electric stellt neue Easy-UPS-Modelle der 3M-Serie vor

Im Doppelwandler-Betrieb erreichen die Easy-UPS-3M-Systeme einen Wirkungsgradwert von bis zu 96 Prozent.

Die Doppelwandler-USV-Systeme kommen in Leistungsgrößen von 60 bis 100 kVA.

Ratingen, April 2019 - Schneider Electric erweitert sein Easy-UPS-Portfolio um dreiphasige USV-Systeme der 3M-Serie. Die Doppelwandler-Anlagen sind in den Leistungsgrößen 60, 80 und 100 kVA verfügbar und für den Betrieb mit externen Batteriemodulen konzipiert. Sie eignen sich zur Absicherung von mittleren und großen Rechenzentren sowie von Telekommunikations- und Industrieanwendungen.

Im Doppelwandler-Betrieb erreichen die Easy-UPS-3M-Systeme einen Wirkungsgradwert von bis zu 96 Prozent. Zusätzliches Einsparpotenzial bietet der energiesparende Eco-Modus mit einer Gesamteffizienz von bis zu 99 Prozent. Dank des hohen Leistungsfaktors von 0,99 werden Blindleistungsverluste zudem auf ein Minimum reduziert.

Die Easy-UPS-3M-Baureihe überzeugt darüber hinaus mit IP20-Schutzklasse, integriertem Loadtest, Überlastschutz und großem Eingangsspannungsfenster. Die Systeme lassen sich einfach installieren und können dank integrierter Schwerlastrollen direkt von der Palette in Position gerollt werden. Mithilfe des frontseitigen Servicezugangs lassen sich die USV-Anlagen schnell und einfach überprüfen und warten. Bei besonders hohen Leistungsanforderungen können zudem bis zu sechs USV-Systeme parallelgeschaltet werden - entweder zur Kapazitätserhöhung oder als zusätzliches Redundanzlevel.

Konfigurieren und verwalten lassen sich die USV-Einheiten über ein benutzerfreundliches Display. Mit der optional erhältlichen SNMP-Karte ist es außerdem möglich, die neuen Easy-UPS-Systeme in die cloudbasierte DCIM-Plattform EcoStruxure IT Expert oder in die On-Premise-Plattform StruxureWare for Data Centers zu integrieren. Interessierte Partner unterstützt das Serviceteam von Schneider Electric direkt vor Ort bei Inbetriebnahme und Wartung. Die neuen Modelle werden voraussichtlich ab Juni 2019 im DACH-Raum verfügbar sein.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.