Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Schneider Electric erweitert sein Lösungsangebot um den Lexium STS

Lexium STS

Der vielseitige, auf PacDrive basierende Industrieroboter ist vollständig in die EcoStruxure Lösungsarchitektur integriert und bietet Industrieanwendern entscheidende Vorteile

Ratingen, Januar 2019 - Schneider Electric nimmt den Lexium STS von Stäubli in sein Robotik-Portfolio auf. Der vierachsige, auf der Motion-Control-Lösung PacDrive basierende SCARA-Roboter ist vollständig in die EcoStruxure Architektur integriert. Dadurch entfällt die proprietäre Robotersteuerung und die Anzahl der Schnittstellen, der Verkabelungsaufwand sowie der Platzbedarf kann deutlich reduziert werden. Dank einer allgemeine Programmiersprache nach IEC 61131-3 Standard wird zudem die Programmierung der Roboterbewegungen deutlich vereinfacht und es muss keine spezielle Programmiersprache mehr erlernt werden.

SCARA (Selective Compliance Assembly Robot Arms) sind vielfältig einsetzbar und stehen für maximale Verfügbarkeit. Als präziser und ultraschneller Vierachser eignet sich der Lexium STS für kürzeste Taktzeiten und Highspeed-Aufgaben wie Pick & Place, Palettierung und Depalettierung, Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen, Montieren, Verpacken, Kommissionieren, Positionieren, Handhaben, Sortieren sowie Stapeln.

Der Lexium STS ist als Ergänzung zu PacDrive 3 entwickelt worden. Mit der Roboterlösung will Schneider Electric die steigende Kundennachfrage für Roboter als integraler Bestandteil des Maschinendesigns befriedigen. Dabei eignet sich der Lexium STS für jede Branche, in der Geschwindigkeit, Präzision und Zuverlässigkeit maßgebliche Kriterien sind. Dank der Edelstahl-Kinematik gilt dies insbesondere für Verpackungs- und Handhabungsmaschinen der Food & Beverage-, Pharma- und Kosmetikindustrie.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.