Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Schneider Electric erweitert Galaxy VS Baureihe

Schneider Electric erweitert die Galaxy VS Baureihe.

Die dreiphasigen USV-Anlagen mit Doppelwandler-Modus sind ab sofort mit bis zu 150 kW Leistung und externen Batterien erhältlich

Schneider Electric ergänzt die USV-Anlagen der Baureihe Galaxy VS um neue Leistungsstufen. Die dreiphasigen Doppelwandler-Modelle mit externem Batterieschrank sind jetzt auch in Baugrößen von bis zu 150 kW verfügbar. Sie eignen sich damit sowohl für Edge-Umgebungen als auch für betriebskritische Infrastrukturanwendungen und mittelgroße Rechenzentren.

Auch in puncto Total Cost of Ownership (TCO) bietet die Galaxy-VS-Serie ein hervorragendes Verhältnis. Der Doppelwandlermodus erreicht bis zu 97, der patentierte ECONversion-Modus bis zu 99 Prozent Wirkungsgrad. Der Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien bietet außerdem die Möglichkeit, die USV-Stützzeit zu verdoppeln - und das ohne zusätzlichen Platzverbrauch. Kritische Systemkomponenten sind zudem als Module mit fehlertolerantem Design aufgebaut. Diese ermöglichen eine interne Redundanz bei reduzierter Last sowie eine kurze MTTR.

Zudem unterstützen die USV-Anlagen der Galaxy-VS-Serie die Integration in das cloudbasierte DCIM-System EcoStruxure-IT. Die Remote-Management-Plattform von Schneider Electric erlaubt eine sichere, standortübergreifende Fernüberwachung von USV-Anlagen und von weiteren kritischen IT-Infrastrukturkomponenten. Die neuen Modelle mit externer Batterieunterstützung sind ab sofort weltweit verfügbar. Je nach Leistungs- und Stützzeitanforderungen sind die Galaxy-VS-Systeme auch mit integriertem Inbetriebnahme-Service von Schneider Electric erhältlich.

"Angesichts wachsender Nachfrage nach höherer Leistung und Effizienz für kritische Infrastruktur- und Edge-Anwendungen erfüllt die Galaxy VS mit ihrem erweitertem Leistungsspektrum jetzt Kunden- und Marktbedürfnisse noch besser", so Christopher Thompson, Vice President, 3 Phase Line of Business, Schneider Electric. "Das kompakte, fehlertolerante und modulare Design der Galaxy VS ermöglicht eine schnellere Bereitstellung und Redundanz auf kleinerem Raum, als dies bei herkömmlichen USVs der Fall ist. Das spart Betreibern Zeit, Energie und Geld."

 

System Usv

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.