Aktuelle Pressemitteilungen

GIG Karasek GmbH

Technik/Elektronik

Sappi & GIG Karasek: Erfolgreich in ein neues Jahr

GIG Karasek - Ihr Spezialist für Dünnschichttechnologie und Kurzwegtechnologie

Papier- und Zellstoffexperte Sappi erweitert sein Werk in Alfeld und zieht dazu den Spezialisten für Eindampftechnologie heran. GIG Karasek wird sich um die Optimierung der Anlagen kümmern.

Am Standort Alfeld produziert das global tätige Unternehmen Sappi Spezialpapiere, im Vorfeld dazu muss gebleichter Zellstoff hergestellt werden. Die Herausforderungen in Bezug auf die Reduzierung des chemischen Sauerstoffbedarfs im Abwasser bewältigte man in Zusammenarbeit mit GIG Karasek, dem Experten für Eindampftechnologie. Speziell im Bereich der Eindampfung von Sulfitablauge ist Spezialwissen notwendig, das der Anlagenbauer zur Verfügung stellen kann. GIG Karasek überzeugte bei der Umsetzung des Projektes durch innovative Prozesslösungen und minimale Stillstandzeiten.

In Zukunft kann Sappi Alfeld von der thermisch 5-stufigen Eindampfanlage auf einen 6-stufigen Betrieb umstellen, was in einer maximalen Energieeffizienz resultiert. Das Herzstück der neuen Anlage bilden die Heizelemente, welche GIG Karasek unter höchsten Qualitätsstandards in Österreich produziert. Außerdem wurde von GIG Karasek ein ideales Reinigungskonzept erarbeitet, um die Betriebslaufzeiten zu maximieren.

Neben der Neuinstallation wurde auch die bestehende Anlage geprüft und die Erneuerung einzelner Systemkomponenten durchgeführt. Die Einbindung der neuen Anlage in die bestehenden Installationen stellte einen Projektmeilenstein dar. GIG Karasek konnte dazu auf ein exzellentes Projektmanagement und die ideal abgestimmte Fertigung und Logistik im eigenen Hause zurückgreifen.

Nähere Informationen zu diesem Projekt sowie zum Unternehmen selbst finden Interessierte auf der Website von GIG Karasek unter www.gigkarasek.at sowie im eigenen Pressebereich auf dieser Seite.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.