Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Prüftechnik auf höchstem Niveau: Dichtheitsprüfung in der Automobilindustrie mit der APT GmbH

Die APT GmbH ist kompetenter Ansprechpartner für elektronische und physikalische Prüftechnik. Ob Druckabfallprüfung oder die Durchflussprüfung mit Luft - hier werden höchste Anforderungen erfüllt.

Druckabfallprüfung, die Durchflussprüfung mit Luft oder die Dichtheitsprüfung Automobilindustrie – Spezialist für professionelle Prüftechnik ist die APT Angewandte Prozessortechnik GmbH aus Hürth.
Seit mehr als fünfzehn Jahren sichert das Unternehmen mit hochwertigsten Prüfsystemen die Qualität der Produkte seiner Kunden. Eine hohe Auflösung, eine hervorragende Reproduzierbarkeit der Prüfergebnisse und eine extreme Langlebigkeit auch bei starker Belastung machen die enorme Qualität der APT-Prüfsysteme aus. Nicht zuletzt die lückenlose Dokumentation der in den Geräten verbauten Einzelkomponenten und die strengen Fertigungs- und Prüfkriterien garantieren den Einsatz der APT-Prüfsysteme für höchste Anforderungen. Auf diesen hohen Standard und das umfangreiche Know How setzen bereits zahlreiche Unternehmen wie die Volkswagen AG, die Daimler AG oder Mercedes.
Mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot löst das qualifizierte Team der APT GmbH individuelle Aufgabenstellungen für Elektronik und technische Physik. Ob die Erstellung einzelner Baugruppen oder kompletter Geräte, die Konfiguration spezieller Hard- und Softwarekomponenten oder die Installation komplexer Mess- oder Steuerungssysteme – das Spektrum bietet seinen Kunden maßgeschneidert Lösungen.
Funktionalität und Grundlagen der APT-Prüftechnik werden in hilfreichen Seminaren und Schulungen vermittelt. Ein tatkräftiger Kundenservice bietet in allen Fragen um die APT-Prüftechnik jederzeit Unterstützung. Mithilfe von strategischen Partnern aus Maschinenbau, Konstruktion und anderen Bereichen kann allen Kunden ein fachmännischer Vor-Ort-Service und eine komplette Prüfeinrichtung gewährleistet werden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.