Aktuelle Pressemitteilungen

Eurocircuits GmbH

Technik/Elektronik

Prototypen in 6 Arbeitstagen: Leiterplattenfertigung und Bauteilebestückung auf Anhieb richtig

6 Arbeitstage braucht Eurocircuits um die Leiterplatte herzustellen und in Serienqualität mit Bauteilen zu bestücken

Unter dem Motto Right First Time vom PCB-Design bis zur bestückten Leiterplatte steht der Messeauftritt des EMS-Anbieters und Leiterplattenherstellers Eurocircuits auf der embedded world.

"Unsere Kunden brauchen ihre Leiterplattenprototypen und Musterbaugruppen immer schneller und kurzfristiger", erklärt Dirk Stans, geschäftsführender Gesellschafter bei Eurocircuits. Für uns heißt das, wir müssen ständig und konsequent an unseren Prozessen arbeiten. Nur 6 Arbeitstage braucht Eurocircuits in seinem Werk in Ungarn, um die Leiterplatte herzustellen und in Serienqualität zu bestücken. Der Einkauf der elektronischen Bauteile ist selbstverständlich eingeschlossen.
2019 hat der Elektronikdienstleister bereits 4250 Bestückaufträge verschickt und es werden immer mehr. Um die Nachfrage nach bestückten Leiterplatten zu decken, hat Eurocircuits im letzten Jahr 5 Millionen Euro in Maschinen und Software für die Leiterplatten- und Baugruppenfertigung investiert. "Diese Investition in den Maschinenpark ist eine der bedeutendsten Anschaffungen, die wir je getätigt haben", betont Stans.

Produktionskapazitäten für Leiterplattenbestückung vervierfacht

Alle Investitionen in die Montage- und Leiterplattenfertigung zielen darauf, die Rüstzeiten beim Wechsel von einem Job zum anderen zu reduzieren und somit die Gesamtdurchlaufzeit zu verkürzen. In der Bauteilebestückung hat Eurocircuits zwei Lotpastendrucker der neuesten Jetting-Technologie installiert, die Lotpaste digital drucken. Das spart die Fertigungskosten und Zeit für die Herstellung der Druckschablone. Mit weiteren neuen Bestückautomaten, Bauteilzuführungen, Reflow-Öfen und Optimierungen der Fertigungslogistik wurden die Produktionskapazitäten vervierfacht.
Kapazitätssteigerung ist das eine, Qualität das andere. "Man kann keinen schnellen Turnaround erreichen, ohne die Dinge auf Anhieb richtig zu tun", betont Dirk Stans. "Right First time" heißt Prozesskontrolle und Qualitätssicherung tagtäglich leben. Um diesen Prozess auch bei anspruchsvollen Technologien zu unterstützen, wurden SPI- und AOI-Systeme implementiert.
Obwohl Eurocircuits vorrangig die Leiterplattenbestückung ausgebaut hat, wurde nicht unerheblich in die Leiterplattenfertigung und Softwaretools investiert. Ein viertes Direktbelichtungssystem wurde installiert, das viele Vorteile insbesondere für die Qualität der Lötstoppmaske bringt und ein dritter Flying-Probe-Tester bietet zusätzliche Flexibilität und Durchsatz.

Intelligente Web-Tools validieren die Fertigungsdaten

"Auf Anhieb richtig" beginnt mit den Design- und Fertigungsdaten der Hardwareentwickler und Leiterplattendesigner. Hierfür stellt Eurocircuits Smart Tools zur Verfügung, die konsequent weiterentwickelt werden. Das intelligente Web-Tool PCB Vizualizer prüft die Designdaten auf Vollständigkeit, zeigt kritische Stellen im Design und gibt konkrete Vorschläge um Designfehler zu beheben.
Ähnlich funktioniert der neue PCBA Visualizer für die Bauteilbestückung. Ein Stücklisten-Editor, Bauteil-Editor und viele Design for Manufacturing-Tools helfen, Leiterplatten- und Baugruppendaten zu bereinigen noch bevor der Bestellvorgang ausgelöst wird. Das Ergebnis sind ein validiertes PCB-Design, eine validierte Stückliste und validierte Bestückungs- und 3D-Daten der Baugruppe.
Vorteil: Hardware-Entwickler und PCB-Designer erhalten ein auf Anhieb richtiges Design in Industriequalität und noch vor der Bestellung eine Übersicht über der Bauteileverfügbarkeit oder mögliche Alternativen sowie eine exakte Preiskalkulation. Darüber hinaus ermöglichen die validierten Daten eine reibungslose Fertigung der Hardware bei jedem Baugruppenfertiger. Das Angebot richtet sich an Hardware-Entwickler in Europa, die nicht nur zuverlässige Musterleiterplatten und Kleinserien brauchen, sondern auch schnell und kurzfristig auf die komplett bestückte Musterbaugruppe zugreifen wollen.


embedded world, 25. bis 27. Februar 2020, Nürnberg - Stand 3A-135

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.