Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Österreichischer Experte für Industrieanlagenbau leistet Pionierarbeit in Umwelttechnik

AIM Technical Solutions GmbH - Ihr Partner im Anlagenbau und Industrieanlagenbau

Die AIM Technical Solutions GmbH in Timelkam nimmt in Sachen Umwelttechnik eine Vorreiterrolle ein. Das Unternehmen kann bereits auf zwei patentiert Großprojekte verweisen.

AIM ist seit nunmehr 40 Jahren im Bereich der Umwelttechnik tätig. Die beiden größten Projekte des Unternehmens, die ANAStrip®-Anlage und die ANAKlär®-Anlage, werden auf der Website www.aim-gmbh.at ausführlich vorgestellt. Bei der ANAStrip®-Anlage handelt es sich um eine nachhaltige Erweiterung für Biogasanlagen. "Es zählt zu immer größer werdenden Problemfaktoren, dass Gülle aus Tiermast- und Biogasanlagen in großen Mengen auf die Felder gebracht wird. Der in Gülle enthaltene Stickstoff und Phosphor wird im Boden zu den Giftstoffen Nitrat und Nitrit und kann auch ins Grundwasser gelangen", erklärt Geschäftsführer Martin Hubweber, "das ANAStrip®-Verfahren ist dazu geeignet, besonders schwierige Substrate in hochwertigen Dünger umzuwandeln. Unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung finanzieren wir zu 100 Prozent aus dem Cash-Flow und arbeiten auch mit Forschungseinrichtungen wie der Universität für Bodenkultur zusammen."

Die erste ANAStrip®-Anlage konnte im Herbst 2012 fertig gestellt werden, das Verfahren ist weltweit patentiert und sorgt auch weltweit für großes Interesse. Bei der ANAKlär®-Anlage handelt es sich um eine Adaption des ANAStrip®-Verfahrens für den Einsatz in Kläranlagen. Somit wird es möglich, den anfallenden Faulschlamm ohne Zusatz von Säuren, Laugen oder sonstigen Konditionierungsmitteln zu behandeln. Neben der Einsparung von Konditionierungsmitteln um 20 Prozent wirkt sich diese Methode auch umweltschonend aus - Kostenreduktion und Umweltschutz, eine perfekte Kombination.

Dieses Vorhaben wird von der österreichischen Forschungsgesellschaft FFG gefördert. Im Zuge eines mehrmonatigen Versuchsprogramms sollen die Vorteile des Verfahrens unter praxisnahen Bedingungen getestet und optimiert werden. AIM, Spezialist für Industrieanlagenbau, Industriemontage und Stahlbau, wird auf der Unternehmenswebsite weiter darüber berichten.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.