Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Mit Audio-Domains Hören besser präsentieren

Google und andere Suchmaschinen bevorzugen Audio-Domains bei einschlägigen Suchanfragen

Neben den Video-Domains gehören auch die Audio-Domains zu den Neuen Top Level Domains.

Nach dem Sehen ist das Hören der wichtigste Sinn. Wenn es um das Hören geht, auch um das Hören von Musik, sind die Audio-Domains die Domains der ersten Wahl. Audio-Domains sind nicht nur die Domains erster Wahl, wenn es um Hörgeräte geht, sondern auch für alle Arten von Tonübertragung, sei es Podcast, Rundfunk oder Lautsprecher.

Den Zusammenhang zwischen besserem Ranking und den Neuen Top Level Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains plazieren sich bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser als Webseiten unter den De-Domains und Com-Domains. Das Ergebnis der Studie von Searchmetrics läßt sich so zusammenfassen:

"Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser."

Die Studie von Total Websites in Houston zeigt, daß die Ergebnisse von Searchmetrics auf alle Neuen Top Level Domains verallgemeinerbar sind, also auch auf die Audio-Domains: Sie stellte fest, daß Google die Domainendungen der Neuen Top Level Domains als Schlüsselelement für die Bewertung der Domain nimmt. Total Websites zieht als Fazit:

"Es ist klar, daß die neuen Top Level Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern."

Die Audio-Domains sind bereits in der GoLive-Phase. Alle freien Domains können sofort registriert werden.

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/audio-domains.html
Mehr zu den Audio-Domains

 

Audio Domain Google Webseiten Websites

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.