Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

innolectric startet die Serienproduktion des 22kW On-Board Charger

Produktbild des innolectric On-Board Charger

innolectric AG hat die Entwicklung seines 22kW On-Board Charger mit Siliziumcarbid-Technologie abgeschlossen und kündigt für das 2. Quartal 2020 den Start der Serienproduktion an.

Die innolectric AG, Entwickler und Hersteller von innovativen Komponenten für die Elektromobilität, hat die Entwicklung seines 22kW On-Board Charger mit Siliziumcarbid-Technologie abgeschlossen. Letzte Vorbereitungen finden aktuell noch statt, bevor die Serienauslieferung ab dem 2. Quartal 2020 beginnt.

Der innolectric On-Board Charger bietet sowohl eine AC- als auch eine DC-Lademöglichkeit für elektrifizierte Fahrzeuge, Nutzfahrzeuge und -maschinen. Dank integrierter Ladekommunikation gemäß aller gängigen internationalen Normen wie IEC 61851, DIN SPEC 70121 und ISO 15118 ist der innolectric On-Board Charger weltweit sicher und flexibel einsetzbar, auch in 50 Hz- und 60 Hz-Netztopologien. Der On-Board Charger leistet 22kW Ladeleistung im AC-Betrieb und übernimmt als "One-Device-Solution" das gesamte Lademanagement inklusive der notwendigen Kommunikation mit der Ladeinfrastruktur (EVSE) für das AC- und DC-Laden.

Zwei verschiedene Spannungsvarianten verfügbar
Je nach Spannungslevel der Batterie und Applikation wird der innolectric On-Board Charger in zwei unterschiedlichen Varianten zur Verfügung stehen. Der OBC42 ist ausgelegt auf eine Spannungsebene von 400 V (220 V - 510 V) bei einer Leistung von bis zu 22 kW. Minimal erreicht die Ladekomponente einen Wirkungsgrad von über 94% zwischen 2 kW und 22 kW. Der maximale Wirkungsgrad liegt bei über 96%. Neben der AC-Ladefunktion mit integrierter PWM-Kommunikation bei bis zu 22 kW unterstützt der innolectric On-Board Charger auch den DC-Ladevorgang mit international normkonformer Kommunikation nach DIN SPEC 70121 und ISO 15118. Als weitere Variante wird der OBC82 verfügbar sein, der bei einer Leistung von 22 kW auf eine Spannungsebene von 800 V (400 V - 850 V) ausgelegt ist.
Die Ladeleistung kann problemlos durch eine Parallelschaltung mehrerer innolectric On-Board Charger erhöht werden.

Modernste Technologie steigert die Effizienz
Die Anwendungsfelder des innolectric On-Board Charger sind vielfältig. Hierzu zählen unterschiedliche Sondermaschinen, Personenkraftfahrzeuge und kommerzielle Nutzfahrzeuge wie Lastkraftwagen und Kleinbusse ab einem Gewicht von 3,5 t. Im Rahmen der Entwicklung des innolectric On-Board Charger arbeitet das Bochumer Unternehmen im Bereich der Siliziumcarbid-Technologie eng mit STMicroelectronics, international führendem Hersteller von embedded-Bauteilen und im Bereich der Siliziumcarbid-Technologie zusammen.

Tim Karcher, CEO der innolectric AG, zum Anlauf der Serienproduktion: "Nachdem wir viel Zeit, Expertise und Arbeit in die Entwicklung des innolectric On-Board Charger investiert haben, freue ich mich, dass mit dem Start der Serienproduktion jetzt die Belieferung unserer Kunden beginnt. Die Anzahl der derzeitigen Anfragen übersteigt unsere Erwartungen bei weitem und bestätigt, dass die hohe Qualität, die bestmögliche Effizienz und die Zukunftsfähigkeit unseres Produkts für unsere Kunden wichtige Kriterien sind. Zudem ist das Produkt kein Kompromiss, sondern dank hoher Effizienz und Leistungsfähigkeit eine solide Lösung für den kommerziellen Fahrzeug- und Maschinensektor. Darüber hinaus sind wir stolz, dass unsere Kunden die Komplettlösung für das Thema Laden aus unserer Hand schätzen, besonders die einfache und schnelle Integration."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.