Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Infraserv Vakuumservice GmbH und Shimadzu Fluidics Systems Europe

Infraserv Vakuumservice freut sich auf die neuen Team-Mitglieder aus Duisburg.

Familienzusammenführung

- Infraserv, ein 100% Tochterunternehmen der Shimadzu Corporation, und der Shimadzu Geschäftsbereich Fluidics zukünftig unter einem Dach/
- Portfolio- und Service-Vorteile für die Kunden /
- Gemeinsamer Unternehmensstandort Eching bei München /

Die Shimadzu Corporation, weltweit eines der führenden Unternehmen in der instrumentellen Analytik, wird im April dieses Jahrs den Geschäftsbereich Fluidics in die Infraserv Vakuumservice GmbH eingliedern. Die Verschmelzung beider Unternehmen kombiniert deren Stärken und führt zu Synergien, welche die Kunden in den Industrie- Märkten Europas noch gezielter und besser unterstützen.

Infraserv Vakuumservice hat seine spezifischen Stärken in Reparatur-, Wartungs-, Beratungs- und Vertriebskapazitäten, in Sonderlösungen und Schulungen im Bereich der Vakuumpumpen.
Fluidics bringt in das Portfolio robuste Hydraulikpumpen und Ventilblöcke aus Gusseisen sowie Kompaktaggregate und kundenspezifische Entwicklungen ein.
Wie bisher, werden die Fluidics Lösungen unter dem Markennamen Shimadzu vertrieben.

Infraserv Vakuumservice ist seit fast 30 Jahren am Markt und genießt einen ausgezeichneten Ruf in ganz Europa. Die Kunden sind namhafte Industrie Unternehmen wie zum Beispiel aus den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Metallurgie und Halbleitertechnik sowie aus Forschung & Entwicklung.
Bereits seit 2010 führt Infraserv Vakuumservice als Service Partner die Reparatur und Wartung von Turbomolekularpumpen von Shimadzu aus.

Portfolio- und Service-Vorteile für die Kunden
Als sich 2018 der Gründer von Infraserv aus Altersgründen aus dem operativen Geschäft zurückzog, hat Shimadzu das Unternehmen aus Eching bei München übernommen.
"Wir sind überzeugt, dass diese Veränderungen das Markenerlebnis für unsere Kunden erweitert", teilte Frank Fabrie mit, Geschäftsführer von Infraserv Vakuumservice. "Die Eingliederung wird reibungslos geschehen, und der Kundenservice wird weiterhin höchste Qualität bieten."

Gemeinsamer Unternehmensstandort Eching bei München
Auch räumlich rücken die beiden Einheiten zusammen: war der Geschäftsbereich Fluidics Systems bisher in Duisburg in der Europazentrale von Shimadzu beheimatet, so zieht er jetzt unter das Dach von Infraserv Vakuumservice. Ab 1.4.21 werden daher alle Bestell-, Liefer- und Rechnungsvorgänge über Infraserv Vakuumservice GmbH abgewickelt, auch alle Customer Relations und Vertriebsaktivitäten: Infraserv Vakuumservice GmbH, Gleiwitzerstraße 8, 85386 Eching, Tel. +49-89-319 01 03.
Die direkten Ansprechpartner für unsere Kunden im Geschäftsbereich Fluidics bleiben weiterhin Herr Dipl.-Ing. Hans Jürgen Geller und Frau Daniela Reichert.

Web-Zusammenfassung:
Shimadzu wird ab April 2021 seinen Geschäftsbereich Fluidics bei seinem 100%igen Tochterunternehmen Infraserv Vakuumservice eingliedern. Die Verschmelzung beider Unternehmen kombiniert deren Stärken Produktsortiment und Service-Leistungen an einem Ort, um die Kunden noch gezielter und besser zu unterstützen. Wie bisher, werden die Produktlösungen unter dem Markennamen Shimadzu vertrieben. Ab 1.4.21 werden alle Bestell-, Liefer- und Rechnungsvorgänge über Infraserv Vakuumservice GmbH abgewickelt, auch alle Customer Relations und Vertriebsaktivitäten. Die Ansprechpartner im Vertrieb bleiben gleich.

Link für Infraserv Vakuumservice: https://www.vakuumservice.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.