Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Industrielle Reinigung aufs Minimum bringen

Klimaanlagen von Winninger

Die Reinigung von Anlagen, Systemen, Leitungen und Tanks muss nicht mehr teuer und zeitintensiv sein - das zeigt das Programm des Experten für Kältetechnik, der Ernst Winninger GmbH.

Vor allem in der Industrie und Gastronomie spielen Kühl- und Klimaanlagen eine große Rolle. Von großer Bedeutung ist dabei die Reinigung solcher Anlagen. Der Aufbau der meisten Systeme wird durch eine Vielzahl von Leitungen, Tanks und modernsten Materialien zur Herausforderung, da man sich vor allem eine Frage stellen muss: Welche Reinigungstechnik ist die richtige? Und welche ist nicht zu teuer und zeitintensiv?

Eine viel benutzte Reinigungstechnik ist das Reinigen mit Wasser unter Hochdruck. Durch die Hochdruckreinigung sind selbst kleinste Fugen und schmalste Leitungen sauber zu kriegen. Eine andere wichtige Technik ist die Vakuumreinigung. Mit speziell entwickelten Fahrzeugen und großer Saugkapazität können feste und flüssige Stoffe schnell und problemlos entsorgt werden. Besonders beliebt in der Gastronomie ist die sogenannte chemisch-technische Reinigung: durch Chemikalien wird eine vollständige Säuberung von Kühlanlagen, Fässern, Säulen und anderen Leitungen der Kältetechnik garantiert. Damit die Anzahl solcher zeitintensiver Reinigungen auf ein Minimum gebracht werden kann, spielt die richtige Planung einer Kühlanlage eine ausschlaggebende Rolle.

Vor allem auf dem Gebiet der Gastronomie-Kühlungen kann mit der passenden Beratung eine effiziente und kostensparende Lösung gefunden werden. Planung, Montage und Service spielen hierbei eine bedeutende Rolle. Ein Experte rund um die Kältetechnik hat sich dieser Herausforderung in den letzten Jahren erfolgreich angenommen. Unter www.winninger.at finden Interessierte den Kontakt zur professionellen Beratung und bestmöglichen Planung der passenden Kühlanlage für Industrie oder Gastronomie!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.