Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Gelegenheit macht Diebe - Sicherheitstüren schützen

SICHERHEITSTÜREN HOFER - Ihr Experte für Einbruchschutz

Dass Gelegenheit Diebe macht, ist ein altbekanntes Sprichwort. Dass es stimmt, zeigt die Kriminalstatistik 2020.

Geahnt hat es wohl jeder, doch die Statistik beweist es: Die Zahl der Wohnungseinbrüche und Hauseinbrüche ist im Jahr 2020 eklatant gesunken. In Deutschland sind die Einbruchszahlen auf ein historisches Tief gefallen, mit etwa 85.000 Einbrüchen wurden um 10.000 Einbrüche weniger im Vergleich zu 2019 registriert und damit ist der Wert so niedrig wie 1998. Ähnlich sieht es in Österreich aus, allein in der Hauptstadt ging die Zahl der gemeldeten Einbrüche 2020 um 40 Prozent zurück.

Der Grund dafür, da sind sich die Experten einig, waren die durch die Covid Krise bedingten Lockdowns und verordneten Home Office Phasen. Wenn sonst halb Deutschland auf Sommerurlaub ist, blieb man aufgrund der unsicheren Situation 2020 lieber zu Hause und machte den Garten zum Urlaubsparadies. Im Frühling und Herbst, der Hochzeit der Dämmerungseinbrecher, war halb Deutschland zum "Stay Home" verurteilt - eine weitere Hürde für Einbrecher.

Die Statistik zeigt, dass die meisten Einbrüche tatsächlich Gelegenheitseinbrüche sind und keine von langer Hand geplanten Straftaten. Die meisten Einbrüche wurden also schlicht verhindert, weil Wohnungen und Häuser nie leer standen - und laut der deutschen Kriminalstatistik gibt es auch weitere einfache Methoden, um Gelegenheitsdiebe abzuhalten. Neben Alarmanlagen zählen Sicherheitstüren für Büro und Wohnung zu den wirksamsten Mitteln gegen Einbrecher.

Alles zum Thema Sicherheitstüren und ihren Einsatzgebieten gibt es unter www.sicherheits-tueren.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.