Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

ESD (electrostatic discharge)-Schutz für Drehstühle, Arbeitsdrehstühle, Sessel EN 61340-5-1

ESD - Stühle von Becker Design GmbH

Becker Design GmbH - ESD (electrostatic discharge)-Schutz für Drehstühle, Arbeitsdrehstühle, Sessel nach der EN 61340-5-1 für optimale ESD-Arbeitsplatzsicherheit

Nach wie vor ist der ESD-Schutz an Arbeitsplätzen von ganz großer Bedeutung. Unter anderem kann der Einsatz und die Verwendung von Kunststoffen durch die elektrostatische Aufladung während eines Herstellungsprozesses sicherheitsrelevant sein. Komponenten, die aufgrund ihrer Konsistenz Aufladungsmöglichkeiten bieten, bedeuten dadurch besonders im Produktionsbereich der Microelektronik eine ernstzunehmende Problem. Deshalb sollte auch bei der Ausstattung des Arbeitsplatzes gewissenhaft geprüft werden, ob die in diesen Produktionslinien vielfach eingesetzten Stühle eine durchgehende Ableitfähigkeit entsprechend der Norm gewährleisten.
ESD-Stühle von BECKER bieten eine Ableitfähigkeit von bis zu 100 %, da diese in Konstruktion und Auswahl der technischen Komponenten durchgehend leitfähig vom Rücken bis zur Rolle sind. Leitfähige Rücken- und Sitzpolster, sowie die volumenleitfähigen Rücken- und Sitzabdeckungen, gewährleisten die gewünschte und gebotene Sicherheit. Hinzu kommen die verchromte Säule und
das Fußkreuz aus Aluminium mit leitfähigen, lastabhängig gebremsten Sicherheitsdoppelrollen.
Es sollte verstärkt darauf geachtet werden, dass möglichst alle Komponenten durchgehend leitfähig
sind, da sehr häufig nur Polster, Sitz und Rollen diesem Sicherheits-Anspruch genügen und nicht die Kunststoffabdeckungen für Sitz und Rücken. Unter Umständen wird hierbei am falschen Ende gespart.
BECKER DESIGN produziert seit mehr als 35 Jahren Sitzmöbel und ist zertifiziert nach ISO 9001:2008. BECKER ESD-Stühle werden bei der Endkontrolle einzeln durchgeprüft und jeder Stuhl erhält ein Messprotokoll.

www.becker-design.eu/ESD

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.