Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Eder Siebdruck und Kunststoffverarbeitung: Rahmen- und Bedienblenden für Steckdosen und Lichtschalter

Sicht- und Bedienblenden für Lichtschalter- und Steckdosen: Das Design steht im Mittelpunkt.

Der Hersteller hochwertiger Kunststoffteile aus Baden-Baden bietet nun auch Rahmen- und Bedienblenden für Steckdosen und Lichtschalter an. Präzision und Design stehen im Zentrum.

Seit 50 Jahren fertigt die EDER - Siebdruck Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG Sicht- und Bedien-Blenden für die Elektroindustrie genauso wie Displays, Kunststoff-Gläser für Beleuchtungen und Smart-Home-Anwendungen. In diesem Segment hat sich das Unternehmen einen Namen gemacht, wenn es darum geht, Bauteile aus glasklaren Thermoplasten herzustellen und zu veredeln. "Bei uns kommen nur perfekte Rohteile in die Druckerei und werden weiterverarbeitet", erklärt Klaus Brokamp. Er berät die Neukunden bei Eder. Die Drucksiebe für den industriellen Siebdruck werden im Werk selbst hergestellt. Die Belichtung der Drucksiebe erfolgt auf einer hochpräzisen digitalen Belichtungsanlage. "Das ermöglicht uns Präzision auf höchstem Niveau - und diese benötigen wir auch, denn unsere Bedienblenden werden immer im Sichtbereich verbaut."
Das menschliche Auge ist sehr kritisch, weiß Klaus Brokamp, von daher würden kleinste Fehler sofort als störend auffallen. "Das bedeutet, unsere Sicht- und Bedienblenden müssen makellos sein, und das erreichen wir durch eine 100 prozentige manuelle Qualitätskontrolle aller unserer Sicht- und Bedienblenden, die das Werk in Baden-Baden verlassen." Diese Sicht- und Rahmenblenden bietet Eder nun auch Herstellern von Steckdosen und Lichtschaltern an.
"Wir setzen das Design unserer Kunden in die Serienproduktion um", sagt Klaus Brokamp. "Wir liefern die montagefertigen Sicht- und Bedienblenden in der gewünschten Geometrie und mit dem Präzisionssiebdruck." Das beinhalte den Flächendruck ebenso wie die partielle Bedruckung mit Icons und Grafiken oder dem Logo der Kunden. "Darüber hinaus bieten wir verschiedene Montagetätigkeiten an", so Brokamp. Das können Zierleisten oder Tastenelemente sein. Ein weiteres Veredelungsverfahren, auf das Eder spezialisiert ist, ist das Heißprägen von Foliendesigns. Auch die Montage von zusätzlichen Rahmen-Teilen oder Selbstklebeausrüstung sei fester Bestandteil des Leistungsspektrums der Firma.
Das spezielle Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren ermöglicht es, nahezu alle Designs präzise und in höchster Qualität zu fertigen. Die Rahmen und Blenden für Lichtschalter und Steckdosen sind für Klaus Brokamp erst der Anfang für viele weitere Anwendungsmöglichkeiten und kreative Innovationen. "Unsere Aufgabe ist es, Anregungen zu schaffen. Unser Ziel ist es, das Design unserer Kunden in die Serienproduktion umzusetzen." Dabei steht das mittelständische Familienunternehmen für Kompetenz in der Beratung und für Präzision in Form und Farbe. "Unsere Kunden schätzen das hohe Niveau jeder Anlieferung und die termintreue Belieferung - und das seit 50 Jahren."
Weitere Informationen: www.edergmbh.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.