Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Die Geschichte vom Ultraschall

Glogar Umwelttechnik - Ihr Partner für professionelle Teilereinigung

Die meisten Menschen denken bei diesem Begriff an medizinische Untersuchungen. Dass Ultraschall ebenfalls in der Tierwelt und Industrie eine bedeutende Rolle spielt, wissen nur Wenige.

Bereits in den Schriften von Aristoteles findet man erste Formulierungen, die in Richtung Ultraschall gehen. Damals verstand man das Naturphänomen des Echos noch nicht zur Gänze und baute es gerne in mystische Sagen ein. Erst im 16. Jahrhundert findet man das Wort Echo im deutschsprachigen Raum. 1880 legten die Gebrüder Curie einen ersten Grundstein für die technische Echographie, denn mit der Entdeckung des piezoelektrischen Effekts haben sie gleichzeitig den Ultraschall entdeckt.

Beim sogenannte Piezoeffekt werden kleine Bewegungen von Kristallen in elektrische Spannungen umgewandelt. In Ultraschallgeräten arbeiten Sender und Empfänger von Impulsen mit diesem Prinzip. Wo die Impulse auf Grenzflächen treffen, werden sie reflektiert und später vom Detektor aufgezeichnet. So kommt man nun einfach erklärt vom unhörbaren Ton zum sichtbaren Bild, denn als Ultraschall bezeichnet man Schall, der oberhalb der Hörfrequenz von Menschen ist.

Mittlerweile zählt diese Entdeckung zu den alltäglichen Hilfsmitteln in der Medizin. Das erste Bild eines Menschen ist meist ein Ultraschallbild im Mutterleib. Genauso wichtig sind diese Aufnahmen um Tumore frühzeitig zu erkennen oder Schilddrüse, Leber und Herz zu untersuchen. Sogar in der Notfallmedizin spielen Ultraschallgeräte eine wichtige Rolle. In der Tierwelt dient der Ultraschall hingegen zur Orientierung und Kommunikation.

Noch interessanter gestaltet sich die Anwendung in der Industrie, wo Ultraschall in der Produktion vielseitig eingesetzt wird. Beispielsweise braucht man ihn beim Bohren, Schneiden, Schweißen, bei der Materialprüfung, in der Aufbereitungstechnik oder zur Reinigung. Letzteres spielt gerade in Fertigungs- und Bearbeitungsprozessen eine Hauptrolle, so werden Metalle gereinigt und entfettet und für eine Weiterverarbeitung erst brauchbar. In den Bereich der industriellen Teilereinigung müssen ebenso Werkzeuge, Gebinde oder andere Bauteile vorbehandelt und gesäubert werden. Aufgrund der unterschiedlichen Einsatzgebiete werden an die verschiedenen Reinigungskonzepte sehr hohe Anforderungen gestellt und oftmals maßgeschneiderte Lösungen gesucht.

Ein Experte auf dem Gebiet der industriellen Teilereinigung ist die Firma Glogar UWT, die neben Ultraschallreinigungsanlagen auch spezielle Durchlaufreinigungsanlagen herstellt.

Näheres zu diesen Ultraschallreinigungsanlagen und industrieller Teilereinigung finden Interessierte auf der Seite des Unternehmens unter www.glogar-uwt.com.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.