Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Das neue Samsung Galaxy S4 wurde veröffentlicht

Quelle: pixabay.com

Das Samsung Galaxy S4, das am 14. März 2013 in New York vorgestellt wurde, ist nun auch in Deutschland verfügbar und bietet viele interessante Neuerungen.

Vergangenen Samstag, am 27.04.2013 war es endlich soweit. Das neue Flaggschiff von Samsung erschien auf dem Markt und schaffte es ohne weiteres die Vorbestellungen ins schier Endlose zu treiben. Samsung selbst berichtete, dass die Vorbestellungen für das Samsung Galaxy S4 bedeutend höher ausfielen, als die, für das damals erschienene Samsung Galaxy S3. Und das ist auch kein Wunder, bei dem, was das S4 alles auf dem Kasten hat.

Ein größeres Display für das Samsung Galaxy S4

Große Displays sind auf dem aktuellen Handymarkt im Trend. Das rund 5 Zoll große Amoled-Display (genau sind es 4,99 Zoll) ist Full HD-fähig und bringt einen neuen Prozessor mit höherer Taktfrequenz mit. Gegenüber seinem Vorgänger und gegenüber vielen anderen Top-Smartphones läuft es somit flüssig und ist auch mit mehreren Programmen gleichzeitig nicht überfordert.

Weitere technische Highlights und nette Spielereien

Wer sein Smartphone generell auch als Kamera nutzt, der wird am Samsung Galaxy S4 seine helle Freude haben, denn Samsung bestückte das neue Smartphone mit einer 13 Megapixel-Kamera. Der Blitz befindet sich direkt unter der Kamera. Außerdem besitzt es eine kleine Frontkamera und die nette Spielerei, beides gleichzeitig zu benutzen. So lässt sich beispielsweise ein Foto von Freunden schießen und gleichzeitig das eigene Foto mit auf dem Bild einfügen. Wärme- und Feuchtigkeitssensoren machen es weiterhin möglich, z. B. Fotos weiter zu scrollen ohne dabei den Bildschirm zu berühren. Attraktiv, wenn man gerade schmutzige Hände hat.

Vertrag oder doch lieber Prepaidtarife in Erwägung ziehen?

Was so viel kann, das kostet auch viel. Die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung lag bei 729,00 Euro. Eine ganze Stange Geld. In den meisten Läden wird es jedoch für genau 649,00 Euro verkauft. Immer noch viel Geld, aber schon entschieden weniger. Kauft man das S4 mit einem Vertrag, so scheint es auf den ersten Blick preiswerter, ist es aber im Endeffekt nicht. Viele Prepaidtarife machen es möglich, bares Geld zu sparen. Um den besten Tarif für sich zu finden, durchforstet man am besten Vergleichsmaschinen im Internet. Je nachdem, was man an Funktionen am ehesten verwendet (Internetflat, SMS-Flat, Telefon-Flat, etc.) finden die Vergleichsmaschinen die passenden Prepaidtarife. Besser also lieber einmal mehr hinschauen, als sich einen 2-Jahres-Vertrag auf's Auge drücken zu lassen bei dem man im Endeffekt eher draufzahlt.

 

Display Samsung

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.