Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

Attraktive und effiziente Elektromobilität dank EVlink

Vernetzte Ladeinfrastruktur für viele Anwendungsszenarien

Vernetzte Ladeinfrastruktur für viele Anwendungsszenarien

Diskussionen um den Klimawandel und seine Ursachen sind heute allgegenwärtig. Als einer der größten Produzenten von Treibhausgasen gilt laut Schneider Electric der Verkehrssektor. Aus diesem Grund erfreuen sich Elektrofahrzeuge mittlerweile immer größerer Beliebtheit. Als Schwachpunkt sehen Nutzer von E-Autos aber noch immer die zu geringe Verfügbarkeit ausgereifter und bedarfsgerechter Ladesäulen.

Um für alle Situationen die richtige Ladeinfrastruktur bereitstellen zu können, hat Schneider Electric die EVlink-Produktlinie entwickelt. Sollen Elektrofahrzeuge beispielsweise auf einem Firmenparkplatz geladen, werden, wo sie in der Regel mehrere Stunden stehen, sind 22 kW AC-Ladesäulen eine gute Wahl. Auf Parkplätzen von Supermärkten, wo jemand sich meist nur kurz aufhält, sind 24 kW DC-Ladesäulen besser geeignet. Die Säulen verfügen über ein robustes Gehäuse, Zugangskontrolle durch RFID- oder Smartphone-Authentifizierung sowie einen Schlüsselschalter.

Eine besondere Herausforderung stellt auch eine Ladung im Eigenheim dar. Die dafür vorgesehene EVlink Wallbox von Schneider Electric kann deshalb auch mehr als nur Laden. Um den Hausanschluss nicht zu überlasten, kann die Box mit dem EVlink-Lademanagementsystem kommunizieren und so auch die aktiven Verbraucher im Haus sowie eventuell vorhandene Photovoltaikanlagen beim Ladevorgang berücksichtigen oder einbinden.

Mehr dazu finden Sie im Schneider Electric Blog of Things unter: https://www.se.com/de/de/about-us/contests/local/outlook/solutions/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.