Aktuelle Pressemitteilungen

Technik/Elektronik

11. Batteriestammtisch "Innovation/Start-ups im Bereich Batterien - ein Ökosystem in Deutschland?"

Für den 11. Batteriestammtisch in München am 21.07.2016 hat das beliebte Netzwerktreffen das Thema "Innovation/Start-ups im Bereich Batterien - ein Ökosystem in Deutschland?" ausgewählt.

Die Veranstaltung beginnt diesmal bereits um 18:00 Uhr.

Das Thema Gründung bekommt im Moment in Deutschland einen Menge Aufmerksamkeit. Das ist aber nicht der Grund für die Themenwahl, da die Initiatoren dies von Anfang an im Konzept vorgesehen hatten. Vielmehr sollen die (teils langjährige) Erfahrungen mit dieser Möglichkeit von Innovationsausbringung der elektrochemischen Energiespeicherindustrie in Deutschland dargestellt werden und neue Ansätze zur Stärkung des Ökosystems beleuchtet werden. Denn Innovation hierbei und diese Form der Marktzugänge können - neben den bekannten F&A Leistungen bestehender Firmen - einen wichtigen Beitrag z.B. zur Batterieproduktion oder Emobilität in Deutschland leisten. Bei dem kommenden Termin werden zudem junge Talente und innovative Lösungen "Made in Munich/Bavaria" vorgestellt.

So findet eine Ausstellung von jungen Unternehmen aus allen Bereichen der Batteriewertschöpfungskette am Anfang des Abends und nach den Beiträgen statt. Hier wird Start-ups die Möglichkeit gegeben, sich aktiv zu vernetzen.

Die Sprecher des Abends werden auch diesmal mit interessanten und innovativen Impulsvorträgen die Thematik von vielen Facetten her beleuchten. Diese sind:

Dr.-Ing. Thomas Aicher, KIC InnoEnergy Germany GmbH
Thema: "Driving European Innovations for the Future Energy System"

Martin Hammer, INVENOX GmbH
Thema: "Innovationskraft bayerischer Startups am Beispiel Invenox - Von der Idee bis zur Li-Ion-Energiespeicherproduktion"

Ulrich Bürger, Smart Power GmbH & Co. KG
Thema: "Problemstellung bei der Projektierung von mittleren und großen Speichern"

Daniel Quinger, LION Smart GmbH
Thema: "We electrify the future!"

Tobias Morawietz, Lilium GmbH
Thema: "Der Lilium Jet - E-Mobilität lernt fliegen"

Arnbjörn Eggerz, Iceventure
Thema: "Batterien - Chancen eines industriellen Ökosystems in Deutschland?"


Agenda und Informationen für den 21.07.2016 im Überblick
18:00 - Beginn der Ausstellung
19:00 - 19:05 Begrüßung
19:05 - 20:30 Impulsvorträge I Fragen I ev. Diskussion
Nach Ende der Beiträge wird die Ausstellung fortgesetzt.

Danach ist wieder viel Zeit für persönliche Gespräche und Netzwerken. (Ende offen)
(Änderungen vorbehalten)

Ort: Weyprechthof, Max-Liebermann-Str. 61, D-80937 München
Um Anmeldungen über tisch@iceseminars.eu oder über die Webseite http://www.iceseminars.eu/events/batteriestammtisch.html wird gebeten

Abendkasse

Ansprechpartner für die Presse:

für die Initiatoren
Iceseminars/Iceventure
Arnbjörn Eggerz
Telefon: +49 8131 506249
info@iceseminars.eu


Vorstellungen der beteiligten Unternehmen und Personen:

Smart Power GmbH & Co. KG
Die Smart Power GmbH & Co. KG ist spezialisiert auf die Planung und Umsetzung von Großspeichersystemen für Industrie und Netzbetreiber, effizienzsteigernde Energiemanagementsysteme und Energieberatung. Sie legt ihren Fokus auf eine ressourcenschonende Verwendung elektrischer Energie im Sinne der Energiewende. Forschungskooperationen, Produkttests der eingesetzten Hardware sowie firmeneigene Softwareentwicklungen gewährleisten die hohe Qualität bisheriger und zukünftiger Projekte.

LION Smart GmbH
LION Smart ist ein innovativer Entwicklungsdienstleister für Original Equipment Manufacturer (OEM) und Zulieferbetriebe der Automobilindustrie sowie andere Industriezweige. Das Unternehmen betreibt Prüfstände und Prüflabors für elektrische Speicher zusammen mit der TÜV SÜD AG (TÜV SÜD Battery Testing GmbH). Als qualitativ hochwertiger Ingenieursdienstleister bietet LION Smart auch Beratung in der Lithium-Ionen Speichertechnologie an und unterhält ein eigenes Forschungsprogramm in diesem Bereich.

Lilium GmbH (Lilium Aviation)
Die Lilium GmbH ist ein Startup aus München, das den weltweit ersten, vollständig elektrischen, senkrechtstartenden Jet entwickelt. Die Vision ist es, leise, elegante und umweltfreundliche Flugzeuge zu bauen, die den Traum jederzeit an jeden Ort fliegen zu können, Realität werden lassen. Wir sind ein junges, interdisziplinäres Team von begeisterten Luftfahrtingenieuren und Produktdesignern.

Li.plus
Das aus der TU München hervorgegangene Startup Li.plus entwickelt ein neuartiges Batteriediagnoseverfahren. Die innovative Technologie ermöglicht die schnelle, präzise und einfache Charakterisierung auch großer Batteriesysteme und bietet sich daher u.a. für den Einsatz im End-of-Line-Testing sowie bei der Bewertung gebrauchter Speicher an.

INVENOX GmbH
Die INVENOX GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Lithium-Ionen-Energiespeichersysteme für mobile und stationäre Anwendungen. Das Portfolio erstreckt sich über einzelne Batteriemodule in kundenindividueller Größe, elektrischer Verschaltung und Charakteristik bis zu kompletten Energiespeichersystemen mit Hochvoltverteilerkasten und Batteriemanagementsystem.

Institut für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Ingolstadt
Das Institut für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Ingolstadt bietet seit 2008 berufsbegleitende Studiengänge und Programme an. Der Stand bietet die Möglichkeit, sich über die Angebote in den Bereichen Automotive, Technik, Wirtschaft, IT und Gesundheitsmanagement zu informieren.

enfas GmbH
Die enfas GmbH mit Sitz in Dollnstein und einer Niederlassung in München ist ein innovatives Unternehmen, das sich die Bereiche Energiespeichersysteme und Elektromobilität zum Schwerpunkt gesetzt hat. Sie betreibt ihre eigene Forschung und Produktentwicklung und bietet Ingenieurdienstleistungen in den genannten Bereichen an.

ecar-rent
ecar-rent ist Ihr Partner für die nachhaltige Mobilität von morgen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unsere gesamte Flotte auf 100% elektrisch betriebene Fahrzeuge auszurichten und verbinden so zwei Dinge: Die Effizienz, ein Fahrzeug zu mieten statt zu kaufen und den Klima- und Umweltschutz, in dem es mit Strom aus erneuerbaren Energien, wie Photovoltaik und Wasserkraft, anstatt mit fossilen Brennstoffen betrieben wird.

Die Initiative Batteriestammtisch
Der Batteriestammtisch ist eine Initiative von Iceventure - Dott. Eggerz,
der Fraunhofer-Allianz Batterien Dr. Kai-Christian Möller, und dem
EES Lehrstuhl der TU München - Prof. Andreas Jossen und Markus Müller

Die Initiatoren verfolgen mit dem Batteriestammtisch folgende Ziele:
- Die Vernetzung der (nicht nur) bayerischen Akteure
- Die Darstellung chemischer Energiespeicher in der Breite ihrer Anwendungen über Elektromobilität hinaus
- Die Vernetzung von Forschung und Industrie
- Die Ermöglichung neuer Geschäftsansätze durch Verknüpfung unterschiedlicher Anwendungsfelder und Personen
- Die Bereitstellung eines Präsentationsraums für innovative Ansätze, Konzepte und Start-ups.

Bekannte Persönlichkeiten und Experten aus Industrie und Forschung sprechen abwechselnd zu aktuellen Themen des Bereichs chemische Energiespeicher. Der Themenfokus wechselt zwischen Forschung und Industrie ab. Die Veranstaltungen finden ca. alle drei Monate statt. Ein Stammtisch besteht aus einem Präsentationsteil mit der Dauer von ca. einer Stunde, dem ein Netzwerkteil mit offenem Ende folgt.
https://www.youtube.com/watch?v=pwhDP4eDgfs

Personen/Sprecher:
Dr.-Ing. Thomas Aicher (KIC InnoEnergy Germany GmbH), Ulrich Bürger (Smart Power GmbH & Co. KG), Martin Hammer (INVENOX GmbH), Tobias Morawietz (Lilium GmbH), Daniel Quinger (LION Smart GmbH) und Arnbjörn Eggerz (Iceventure).
Informationen zu den Sprechern sind unter der Veranstaltungshomepage abrufbar.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.